25. Juli 2020 / 10:25 Uhr

Die große Turn-Show am 12. Januar in der Arena steht auf dem Prüfstand

Die große Turn-Show am 12. Januar in der Arena steht auf dem Prüfstand

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Feuerwerk der Turnkunst lockte im Januar 2020 zahlreiche Zuschauer in die Arena an der Jahnallee.
Das Feuerwerk der Turnkunst lockte im Januar 2020 zahlreiche Zuschauer in die Arena an der Jahnallee. © Christian Modla
Anzeige

Ganz oder gar nicht: Sollte das Feuerwerk der Turnkunst im Januar 2021 nicht stattfinden können, dann wird die Tournee verschoben, teilte Produktionschef Wolfram Wehr-Reinhold mit. Dann behalten die Karten ihre Gültigkeit. 

Anzeige

Leipzig. Bis zu 10 000 Zuschauer in einer Veranstaltungs-Arena, tosender Beifall für grandiose Turner, Akrobaten und Artisten auf der Showbühne – aktuell ist ein solches Szenario aufgrund der Corona-Pandemie laut Erlass noch mindestens bis zum 31. Oktober unmöglich. Doch es ist eben diese mitreißende Atmosphäre, die das Feuerwerk der Turnkunst so erfolgreich macht. Fest steht: „Wir werden all das wieder erleben, auch wenn uns die momentane Situation vor einige Herausforderungen stellt“, sagt Produktionschef Wolfram Wehr-Reinhold.

Anzeige
Die letzten Meldungen zum Turnfest in Leipzig

In Leipzig soll die Hard-Beat- Show am 12. Januar in der Arena stattfinden. Wie Wehr-Reinhold betont, gelte das Motto „ganz oder gar nicht“. Sollte das im Dezember und Januar noch nicht möglich sein, wird die Tournee verschoben. Fest stehe aber, dass auf jeden Fall gespielt wird. Entweder wie geplant im Winter, in einem Zeitraum im Frühjahr oder eben um ein Jahr verschoben im Januar 2022. Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Sollte der neue Termin für die Kunden nicht wahrnehmbar sein, erhalten sie ihr Geld zurück.