19. September 2018 / 18:28 Uhr

Die „Höhle der Löwen“ ist schuld: Ralf Dümmel quittiert Job beim VfB Lübeck

Die „Höhle der Löwen“ ist schuld: Ralf Dümmel quittiert Job beim VfB Lübeck

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Ralf Dümmel steigt beim VfB Lübeck als Aufsichtsrat aus, bleibt aber Sponsor des Vereins.
Ralf Dümmel steigt beim VfB Lübeck als Aufsichtsrat aus, bleibt aber Sponsor des Vereins. © OKPRESS
Anzeige

TV-Star hat zu viele Verpflichtungen und steigt als Aufsichtsrat aus, bleibt aber Sponsor – rückt Timo Neumann nach?

Morgen am am späten Nachmittag werden in der beschaulichen Schultwiete im stormarnschen Hoisdorf wichtige Weichen für die nahe Zukunft des VfB Lübeck gestellt. Dort, in der Zentrale des weltweit operierenden Autozubehörlieferanten Bruss, findet eine ganz besondere Elefanten-Runde statt: die sieben Aufsichtsräte und vier Vorstände bereiten die kommende Jahreshauptversammlung vor – es muss neu gewählt werden. Denn mindestens zwei Räte scheiden aus. Schmerzlich vor allem: Ralf Dümmel, Star der TV-Show „Höhle der Löwen“ quittiert den VfB-Dienst.

Anzeige

VfB Lübeck - FC St. Pauli II

Lübecks Spieler nach dem 3:0-Sieg bei den Fans in der Pappelkurve feiern den Erfolg mit einem perfekten Salto von Leon Dippert. Zur Galerie
Lübecks Spieler nach dem 3:0-Sieg bei den Fans in der Pappelkurve feiern den Erfolg mit einem perfekten Salto von Leon Dippert. ©

„Ja, das ist richtig. Ich werde nicht für eine neue Amtszeit in dem Gremium zur Verfügung stehen“, bestätigt Dümmel, Chef des Non-Foodprodukt-Riesen DS Produkte aus Stapelfeld, den Lübecker Nachrichten. Mit ihm scheidet auch sein Geschäftsführer-Partner bei DS Produkte, Dr. Hanno Hagemann, beim VfB aus. Ralf Dümmel ist seit 2007 beim VfB engagiert, im Wirtschafts-, später im Aufsichtsrat, immer wieder hat er Finanzlöcher gestopft, auch in der Zeit der Insolvenzen hat der 51-Jährige immer bekannt, dass seine Farben Grün und Weiß sind. Dass der Klub im kommenden Jahr seinen 100. Geburtstag feiern kann, hat er auch Dümmel zu verdanken. Und der gebürtige Bad Segeberger verspricht: „Das Ende meiner Amtszeit bedeutet nicht das Ende meines Engagements an der Lohmühle.“ Als Sponsor bleibt er dem Verein „uneingeschränkt“ treu.

Mehr zu Ralf Dümmel

Warum der Ausstieg? Das erfolgreiche TV-Format „Höhle der Löwen“ ist schuld. Bei der Vox-Show um Existenzgründungen ist Ralf Dümmel der unumstrittene Star. In den ersten zwei Staffeln hat er 42 „Deals“ gemacht, mehr als drei Millionen Zuschauer lockt er jeden Dienstagabend vor die Fernseher, er ist der Quotenbringer für den kleinen Sender. Der reagiert darauf, bindet Dümmel mehr und mehr ein. In der aktuellen „HdL“-Folge vorgestern schoss Dümmel zusammen mit Co-„Löwe“ Carsten Maschmeyer den Vogel ab, stieg mit 1,5 Millionen Euro als Investor beim neuen Fitmach-Produkt „Smart Sleep“ des Schlafforschers Markus Dworak ein. „Die Sendung und alles was damit zu tun hat, nimmt einfach zuviel Zeit in Anspruch“, sagt Dümmel. „Da muss ich beim VfB-Aufsichtsrat nun mal einen Schlussstrich ziehen.“

Als heißer Aufsichtsrat-Kandidat wird Timo Neumann gehandelt


Scorerrangliste: VfB Lübeck (2018/2019)

Platz 1 - Ahmet Arslan: 13 Tore / 10 Vorlagen. Beim 3:0 gegen den BSV Rehden erzielte Achim das erste und dritte Tor selbst.  Zur Galerie
Platz 1 - Ahmet Arslan: 13 Tore / 10 Vorlagen. Beim 3:0 gegen den BSV Rehden erzielte "Achim" das erste und dritte Tor selbst.  ©

Die Elefantenrunde in Hoisdorf lotet nun aus, welche Kandidaten Ende Oktober bei der nächsten Jahreshauptversammlung zur Wahl stehen werden (Termin wird jetzt fixiert). Fünf Mitglieder des Gremiums sind zu wählen. Aufsichtsrat-Chef Dietmar Scholze wird sich wohl ebenso erneut zur Wahl stellen, wie der Gastgeber Oliver Bruss und Dr. Christian Flach, bis Ende Juli Vorstandsvorsitzender des Hamburger Weltunternehmens Marquard und Bahls (11,5 Milliarden Euro Jahresumsatz). Zwei Mitglieder werden zudem delegiert – einer von den Abteilungen (bisher Eckard Evers), einer von den organisierten Fans (bisher Dennis Tensfeldt, sein Vertreter ist Florian Schnoor). Wer Dümmel und Hagemann ersetzen wird, ist unklar. Gut möglich aber, dass DS-Produkte weiter im Rat vertreten bleibt. Denn als ein Aufsichtsrat-Kandidat wird ganz heiß VfB-Insider Timo Neumann gehandelt. Er hat seit 2011 eine steile Karriere in der Firma hingelegt, gilt als absoluter Vertrauter von Ralf Dümmel, dem „König der Löwen“.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.