02. November 2019 / 16:27 Uhr

Die Löwen in Noten: So waren die Eintracht-Profis gegen Ingolstadt drauf

Die Löwen in Noten: So waren die Eintracht-Profis gegen Ingolstadt drauf

Alex Leppert
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
 Robin Ziegele und seine Braunschweiger Kollegen zeigten einen ganz schwachen Auftritt gegen Ingolstadt.
Robin Ziegele und seine Braunschweiger Kollegen zeigten einen ganz schwachen Auftritt gegen Ingolstadt. © imago images/Hübner
Anzeige

Das war nichts: Eintracht Braunschweig präsentiert sich gegen den FC Ingolstadt völlig von der Rolle und verliert 0:3. Die Spieler in der Einzelkritik.

Anzeige
Anzeige

Einzelkritik zum Spiel von Eintracht Braunschweig gegen den FC Ingolstadt

Jasmin Fejzic: Bei den drei Toren ohne Chance, verhindert durch Winkelverkürzen das mögliche 0:4 durch Kutschke (32.). Note: 3. Zur Galerie
Jasmin Fejzic: Bei den drei Toren ohne Chance, verhindert durch Winkelverkürzen das mögliche 0:4 durch Kutschke (32.). Note: 3. ©
Mehr zu Eintracht Braunschweig

Zur Pause war das Spiel eigentlich schon durch - Eintracht Braunschweig präsentierte sich gegen Tabellennachbar FC Ingolstadt erschreckend schwach und lag bereits nach 26 Minuten mit 0:3 hinten. Das war auch der Endstand, allen voran Torhüter Jasmin Fejzic verhinderte eine höhere Pleite.

Im Rest des Teams gab es zu viele Totalausfälle, nur wenige kamen an ihre Normalform heran. Wie die Elf von Trainer Christian Flüthmann drauf war, könnt ihr in unserer Einzelkritik nachlesen.