16. April 2022 / 15:30 Uhr

Die Roten in Noten: So waren die 96-Profis gegen Fortuna Düsseldorf in Form

Die Roten in Noten: So waren die 96-Profis gegen Fortuna Düsseldorf in Form

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
 Musste viel arbeiten: 96-Stürmer Maximilian Beier.
Musste viel arbeiten: 96-Stürmer Maximilian Beier. © IMAGO/Eibner
Anzeige

Wer war gut drauf beim 0:0-Unentschieden von Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf? Und wer erwischte nicht unbedingt seinen besten Tag? Das könnt ihr nachlesen in unserer 96-Einzelkritik.

Abstiegskampf pur bekamen die 17.250 Zuschauer in der HDI-Arena zu sehen. Der Matchplan von 96-Trainer Christoph Dabrowski, der eine Dreier- beziehungsweise Fünferkette gegen Fortuna Düsseldorf ins Rennen geschickt hatte, war nach nicht mal zwanzig Minuten dahin. Niklas Hult flog nach einer Notbremse vom Platz, zu zehnt verteidigten die Roten das 0:0-Unentschieden aber tapfer bis zum Schluss.

Anzeige

Wie waren die 96-Profis in Form? Das lest ihr in unserer Einzelkritik.

Die Roten in Noten: So waren die Profis von Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf in Form

Ron-Robert Zieler – Note 3: Bekommt auch in Unterzahl gar nicht so viel aufs Tor. Kurze Schreckminute (27.), Zieler bleibt nach Zusammenprall mit Franke liegen. Die alte Verletzung? Nein, er kann weitermachen. Muss in der 73. Minute zum ersten Mal einen Ball halten – eine Flanke. Zur Galerie
Ron-Robert Zieler – Note 3: Bekommt auch in Unterzahl gar nicht so viel aufs Tor. Kurze Schreckminute (27.), Zieler bleibt nach Zusammenprall mit Franke liegen. Die alte Verletzung? Nein, er kann weitermachen. Muss in der 73. Minute zum ersten Mal einen Ball halten – eine Flanke. ©

Alles rund um Hannover 96 lest ihr hier!

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.