26. Oktober 2019 / 15:10 Uhr

Die Roten in Noten: So waren die Spieler von Hannover 96 beim KSC in Form

Die Roten in Noten: So waren die Spieler von Hannover 96 beim KSC in Form

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Hadern: Das Wort des Tages. Hannover 96 spielt 3:3 gegen den Karlsruher SC. 
Hadern: Das Wort des Tages. Hannover 96 spielt 3:3 gegen den Karlsruher SC.  © imago images/Carmele/tmc-fotografie.de
Anzeige

Ron-Robert Zieler wollte eigentlich den Ball wegschlagen, als Daniel Gordon das 3:3 einnetzt. Er trifft den Doppelpacker stattdessen, weil er ihn nicht kommen sieht. Elez muss ins Tor. Eine Szene, die viel über dieses furiose Spiel aussagt. Die Einzelkritik zum vierten 96-Remis dieser Saison.

Anzeige
Anzeige

Positiv gesehen: Hannover 96 nimmt etwas aus Karlsruhe mit. Einen Punkt zwar nur, aber es ist keine Niederlage wie im DFB-Pokal. Mit einem Sieg wäre die Roten auf den 5. Platz vorgerückt. Gleiches galt für den KSC, der nun aber weiterhin einen Zähler mehr hat als Hannover 96.

Mirko Slomkas Matchplan ging zunächst auf. Das Offensiv-Trio zündete: Cedric Teuchert bereitete das 1:0 durch Hendrik Weydandt vor, Marvin Ducksch schoss das 2:1 vom Punkt. Den Foulelfmeter holte er selbst raus. Doch 96 brachte es nicht über die Zeit. Daniel Gordon köpfte in der 78. Minute zum 2:2 ein. Der KSC kämpfte sich leidenschaftlich heran. In einer feurigen Schlussphase umrahmt von der Wildparkstadion-Baustelle hatten beide Mannschaften die Chance zum Sieg. Aber die Nachspielzeit hatte es in sich!

Einmal mehr was es Weydandt, der in der 93. Minute seinen vierten Treffer überhaupt in diesem Stadion erzielte. Doch das 3:2 sollte in der 95. Minute nochmals egalisiert werden, denn auch Daniel Gordon hat einen Doppelpack geschnürt.

Mehr zu #KSCH96

Die Spieler von Hannover 96 gegen den KSC in der Einzelkritik

Ron-Robert Zieler: Beim Elfer chancenlos, überrascht vom als Flanke getarntem Torschuss von Choi, passt aber auf. Die Distanz beim Kopfball zum 2:2 ist zu kurz, da kann er nicht mehr reagieren. Vor der KSC-Kurve ordentlich beschimpft, sieht nach dem 3:3 die gelb-rote Karte. Note: 4 Zur Galerie
Ron-Robert Zieler: Beim Elfer chancenlos, überrascht vom als Flanke getarntem Torschuss von Choi, passt aber auf. Die Distanz beim Kopfball zum 2:2 ist zu kurz, da kann er nicht mehr reagieren. Vor der KSC-Kurve ordentlich beschimpft, sieht nach dem 3:3 die gelb-rote Karte. Note: 4 ©
Anzeige

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt