22. August 2019 / 15:49 Uhr

Hansson auf den Spuren von Andreasen & Co.: Die Skandinavier von Hannover 96

Hansson auf den Spuren von Andreasen & Co.: Die Skandinavier von Hannover 96

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Einige Skandinavier verdingten sich schon bei den Roten.
Einige Skandinavier verdingten sich schon bei den Roten. © Ulrich zur Nieden, Nigel Treblin, dc3 Hannover
Anzeige

Der schwedische Neuzugang Emil Hansson ist nicht der erste Skandinavier, der seine Fußballschuhe für Hannover 96 geschnürt hat. Einige sind voll eingeschlagen, andere gefloppt. Wir blicken zurück auf alle Nordlichter, die es in die niedersächsische Landeshauptstadt verschlagen hat.

Anzeige
Anzeige

Einige wurden Publikumslieblinge, andere waren nach einem halben Jahr wieder weg. Die Historie an skandinavischen Kickern bei Hannover 96 bringt höchst unterschiedliche Schicksale hervor. Der Schwede Emil Hansson ist der nächste, der sich in diese Liste einreiht. Der 21-jährige Offensivspieler kam von Feyennord Rotterdam.

Schweden, Norweger, Dänen, Isländer und sogar einen Finnen hat es schon nach Hannover verschlagen. Wir haben für euch alle 96-Skandinavier in der Galerie - von Abdellaoue über Fossum bis Troest.

Mehr zu Hannover 96

Mo Abdellaoue, Leon Andreasen & Co.: Das waren und sind die Skandinavier bei Hannover 96 (Stand: 21. August 2019)

<b>Martin Hansen</b>: Der zweite Winterzugang der Saison 2019/2020 und Ersatz für Michael Esser. Zuletzt stand Hansen bei Strømsgodset IF unter Vertrag, in Hannover hat er bis zum Sommer 2021 unterzeichnet. Zur Galerie
Martin Hansen: Der zweite Winterzugang der Saison 2019/2020 und Ersatz für Michael Esser. Zuletzt stand Hansen bei Strømsgodset IF unter Vertrag, in Hannover hat er bis zum Sommer 2021 unterzeichnet. ©

Bilderstrecke: Diese Skandinavier haben für Hannover 96 gespielt!