10. September 2021 / 18:10 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Champions League? Erst mal wartet Fürth

Die tägliche VfL-Meinung: Champions League? Erst mal wartet Fürth

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung
Anzeige

Die Vorfreude auf die Champions League ist da, aber der VfL Wolfsburg muss erst einmal den Liga-Alltag meistern, meint SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Die Vorfreude ist groß, nach fünfeinhalb Jahren spielt der VfL am Dienstag endlich mal wieder in der Champions League. Zum Start der Königsklasse müssen die Wolfsburger beim französischen Meister OSC Lille ran. Doch daran sollten Maximilian Arnold und Co. jetzt noch nicht denken – aber so fokussiert, wie sich die Mannschaft bisher präsentiert, wird sie diesen Fehler auch nicht begehen.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsbug

Denn erst mal geht’s am Samstag noch in der Liga bei Greuther Fürth um drei wichtige Punkte. Darauf – und nur darauf – sollte jetzt das Augenmerk gerichtet werden. Gelingt das, kann der VfL mit einem Sieg nicht nur einen Rekord in Duellen mit Liga-Neulingen aufstellen (sechs Dreier in Folge gegen Aufsteiger gab’s noch nie), sondern würde auch die Tabellenführung verteidigen. Und als Bundesliga-Erster lässt sich die Aufgabe in Lille doch noch viel besser angehen.

westermann@waz-online.de