02. November 2020 / 19:22 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Das wäre hart für die Fans

Die tägliche VfL-Meinung: Das wäre hart für die Fans

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche Vfl-Meinung. © Sebastian Priebe/VfL Wolfsburg
Anzeige

Jörg Schmadtke, Manager des VfL Wolfsburg, befürchtet Geisterspiele bis März oder April. Das wäre ziemlich hart für die Fans, findet SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Der nächste Lockdown ist da. Und auch wenn er diesmal nicht so extrem zu sein scheint wie der im Frühjahr, sind auch diesmal wieder viele Bereiche des öffentlichen Lebens davon betroffen – darunter auch der Fußball. Denn in den nächsten Wochen wird es wie vor etwas mehr als einem halben Jahr erst mal nur Geisterspiele geben. Und dieser Zustand kann sich, so glaubt VfL-Manager Jörg Schmadtke, noch bis in den März oder gar den April ziehen. Das träfe viele Fans hart!

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

Klar ist es doof, wenn die Anhänger ihrer Leidenschaft nicht nachgehen können (wofür man Verständnis haben kann), aber es ist eben nur Fußball. Da gibt es Bereiche wie die Wirtschaft, die der Lockdown deutlich härter trifft, da stehen Existenzen auf dem Spiel. Und momentan müssen wir uns alle einschränken. Irgendwann ist die Pandemie überstanden – und dann können alle wieder der schönsten Nebensache der Welt nachgehen.

_westermann@waz-online.de

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.