25. November 2021 / 18:41 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Ein Sieg gegen Dortmund? Das wäre doppelt wichtig

Die tägliche VfL-Meinung: Ein Sieg gegen Dortmund? Das wäre doppelt wichtig

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung
Anzeige

Der VfL Wolfsburg empfängt am Samstag Borussia Dortmund. Ein Sieg gegen den Bundesliga-Zweiten wäre gleich doppelt wichtig, meint SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Mit drei Pflichtspiel-Siegen war Florian Kohfeldt beim VfL gestartet. Doch nach dem 2:2 am vergangenen Samstag in Bielefeld und dem enttäuschenden Auftritt unter der Woche in Sevilla müssen die Wolfsburger und ihr Coach erstmals zusammen den Schalter wieder umlegen.

Anzeige

Das Gute: Dazu bietet sich die Gelegenheit schon am Samstag gegen Dortmund. Das Schlechte: Gegen den BVB hat der VfL in der jüngeren Vergangenheit alles andere als gut ausgesehen und in den vergangenen neun Liga-Duellen nicht einmal getroffen.

Mehr zum VfL Wolfsbug

Dabei wäre ein Sieg zum einen moralisch wichtig, um die englische Woche mit einem guten Gefühl zu beenden und mit positiver Energie in den letzten fünf Pflichtspiele des Jahres zu gehen. Aber auch tabellarisch wäre ein Dreier von großer Bedeutung, denn mit einem Sieg könnte der VfL die Lücke zu Dortmund und Bayern verkleinern. Mit einer Niederlage könnte sich die Konkurrenz etwas absetzen.

westermann@waz-online.de