23. Februar 2021 / 21:55 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Eine schöne Momentaufnahme

Die tägliche VfL-Meinung: Eine schöne Momentaufnahme

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung
Anzeige

Der VfL Wolfsburg ist so dicht wie kein anderes Team aus den europäischen Top-Ligen - das darf noch lange so bleiben, sagt SPORTBUZZER-Redakteur Engelbert Hensel.

Anzeige

Es war Mitte Januar, in den Tagen vor dem Spiel in Mainz, als Oliver Glasner von seinen Spielern in einer Teamsitzung forderte, hinten müsse jetzt mal wieder die Null stehen – nachdem der VfL 0:2 in Dortmund verloren und danach jeweils 2:2 bei Union Berlin und gegen RB Leipzig gespielt hatte. Und Glasners Wunsch blieb nicht unerhört, siebenmal in Folge musste Torhüter Koen Casteels kein einziges Mal hinter sich greifen, sechsmal davon in der Bundesliga – also dort 576 Minuten.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

In Europas Top-Ligen ist Wolfsburg damit top, keine andere Mannschaft kann eine längere Zu-null-Serie aufweisen. Einzig der FC Sevilla aus der spanischen La Liga kommt da mit seinen 528 gegentorlosen Minuten einigermaßen ran an die Wolfsburger Profis, die jetzt zu Recht sagen, dass sie sich für diese lange Gegentorlos-Serie nichts kaufen können. Das ist richtig, aber eine schöne Momentaufnahme ist das trotzdem.

e.hensel@waz-online.de