12. Januar 2021 / 21:07 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Es ist seine schwerste Saison

Die tägliche VfL-Meinung: Es ist seine schwerste Saison

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
montage meinung eh bank
Die tägliche VfL-Meinung.
Anzeige

Josuha Guilavogui durchlebt beim VfL Wolfsburg gerade seine schwerste Saison, sagt SPORTBUZZER-Redakteur Engelbert Hensel.

Anzeige

Josuha Guilavogui – es ist die dritte Spielzeit, in der der sympathische Franzose beim VfL die Binde trägt. Aber der lange Jahre unumstrittene Leader des Teams muss in dieser Saison so hart wie noch nie um seinen Stammplatz beim VfL kämpfen. Trainer Oliver Glasner darf sich glücklich schätzen mit Maximilian Arnold, Xaver Schlager, Yannick Gerhardt und eben Guilavogui vier Spieler für die Doppel-Sechs im Mittelfeld zu haben, die alle über die notwendige Qualität verfügen, um erste Wahl sein zu können.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

Guilavogui ist es gerade nicht, er ist hinten dran. Und doch lässt sich der Franzose nicht hängen. Aber schlechte Stimmung, was in solchen Momenten schon mal im Fußball vorkommen kann, verbreitet er nicht. Ganz im Gegenteil: Er lobt Konkurrenten wie etwa Gerhardt öffentlich. Das zeigt vor allen Dingen eines: Guilavogui weiß, was noch wichtiger ist als sein persönliches sportliches Schicksal – es ist die Mannschaft. Die sollte stets über allem stehen.

e.hensel@waz-online.de