09. März 2022 / 17:50 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Freiburg macht's wie Wolfsburg, nur mit weniger Mitteln

Die tägliche VfL-Meinung: Freiburg macht's wie Wolfsburg, nur mit weniger Mitteln

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung
Anzeige

Der kommende VfL-Gegner spielt eine fabelhafte Saison und macht's ein wenig wie die Wolfsburger in den vergangenen drei Jahren - allerdings mit weniger Mitteln, meint SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Der kommende VfL-Gegner SC Freiburg spielt bisher eine beeindruckende Saison: Platz sechs nach 25 Spieltagen, 41 Punkte auf dem Konto, zwei Zähler hinter Champions-League-Rang vier – das ist bärenstark. Aber dieser Erfolg kommt nicht von ungefähr, die Breisgauer haben schon in den vergangenen beiden Spielzeiten eine ordentliche Rolle in der Bundesliga gespielt (Plätze acht und zehn).

Anzeige

Beim SCF läuft es etwa so wie beim VfL in den vergangenen Jahren. Nach Platz sechs und Rang sieben landeten die Wolfsburger in der Vorsaison auf Rang vier. Ob die Freiburger ein ähnliches Kunststück tatsächlich vollbringen, bleibt abzuwarten. Aber zu gönnen wäre es ihnen, denn der Verein steht für Tradition, harte Arbeit und Konstanz – vor allem mit Christian Streich auf der Trainerbank.

Mehr zum VfL Wolfsbug

Und nicht nur das: Alles, was sich Freiburg erarbeitet, macht es mit deutlich weniger finanziellen Mitteln als die Konkurrenz im oberen Tabellendrittel. Davor kann man nur den Hut ziehen.

westermann@waz-online.de

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.