15. November 2020 / 20:14 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Jetzt sollte es sportlich werden

Die tägliche VfL-Meinung: Jetzt sollte es sportlich werden

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung © Florian Petrow
Anzeige

Die Transferkritik von VfL-Trainer Oliver Glasner kam bei den Klub-Verantwortlichen nicht gut an. Darüber wurde geredet, jetzt sollte es wieder sportlich werden, findet SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Anzeige

Über eine Woche hatte sich der Zoff zwischen VfL-Trainer Oliver Glasner, Manager Jörg Schmadtke und Sportdirektor Marcel Schäfer hingezogen. Am Freitag hatten sich die Beteiligten dann zusammengesetzt, es wurde Klartext gesprochen. In einer Pressemitteilung sprach der Klub anschließend von einem „konstruktiven Austausch“. Der Coach darf erst einmal weitermachen – und damit sollte das Thema nun auch endgültig vom Tisch sein.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

Denn jetzt sollte es wieder sportlich werden. Die nächsten Aufgaben stehen ins Haus, bis Weihnachten geht’s Schlag auf Schlag. Fünf Liga-Spiele und die zweite Pokal-Runde stehen bis zu den Feiertagen, also in den nächsten fünf Wochen, noch an. Das 0:0 in Hannover dürfte dem Coach weitere Erkenntnisse gebracht haben, die zur Vorbereitung auf die nächste Partie am Samstag beim FC Schalke nützlich sein könnten. Allen voran gilt es, weiter daran zu arbeiten, Torchancen zu kreieren und diese zu nutzen. 

westermann@waz-online.de