07. Juni 2021 / 21:31 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Neuer Trainer, neue Chance für Guilavogui

Die tägliche VfL-Meinung: Neuer Trainer, neue Chance für Guilavogui

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung. © Roland Hermstein
Anzeige

Josuha Guilavogui hat beim VfL Wolfsburg seine härteste Saison hinter sich. Doch nun kommt ein neuer Trainer und damit auch eine neue Chance für den Mittelfeldspieler, meint SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Anzeige

Hinter VfL-Kapitän Josuha Guilavogui liegt die schwierigste Saison seiner Karriere. Unter Trainer Oliver Glasner war der Franzose kaum zum Zug gekommen, bekam wenig Einsatzzeit und war unzufrieden. Denn zuvor hatte der sympathische Mittelfeldspieler immer eine wichtige Rolle bei den Wolfsburgern eingenommen – und seine Leistungen gebracht.

Anzeige

Doch nun, nach dem Wechsel von Glasner zu Eintracht Frankfurt, kann Guilavogui wieder optimistisch nach vorn blicken. Unter dem neuen Coach Mark van Bommel bekommt der 30-Jährige eine neue Chance. Ob er unter dem Niederländer mehr spielen wird, wird die Zeit zeigen. Aber er kann die Vorbereitung nutzen, um wieder auf sich aufmerksam zu machen.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Und so wie man Guilavogui kennt – fleißig, fokussiert und ehrgeizig – wird er sich reinhängen. Alle Profis fangen unter van Bommel bei null an. Das ist die Gelegenheit für Guilavogui. Er hatte zwar nicht viel spielen dürfen, war aber dennoch stets wichtig fürs Team.

westermann@waz-online.de