15. März 2020 / 19:29 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Völlig richtige Entscheidung

Die tägliche VfL-Meinung: Völlig richtige Entscheidung

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung
Anzeige

Dass die Profis des VfL Wolfsburg vorerst nicht mehr trainieren müssen, ist völlig richtig, findet SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Anzeige
Anzeige

Großveranstaltungen werden abgesagt, Schulen und Kindergärten schließen – und die Bundesligisten sollen so weitermachen wie bisher? Das wäre Quatsch! Daher ist es eine vollkommen richtige und nachvollziehbare Entscheidung, dass der VfL Wolfsburg nun zunächst für eine Woche mit dem Mannschaftstraining aussetzt.

Mehr zum VfL Wolfsburg

In diesen Wochen steht die Gesundheit eines jeden Einzelnen im Vordergrund – auch die der Spieler. Da macht es keinen Sinn, wie gewohnt zu trainieren, sich beim Torjubel im Training in den Armen zu liegen oder sich bei Übungen abzuklatschen. Niemand weiß, ob der Coronavirus in einem steckt. Die Inkubationszeit ist deutlich länger als bei einer klassischen Grippe. Daher wäre es fahrlässig, weiter zu trainieren. Und es schadet auch nicht, jetzt zunächst einmal eine Woche lang mit dem Teamtraining zu pausieren, gespielt wird ohnehin nicht. Und fit halten können sich die Profis auch allein.

_westermann@waz-online.de

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt