20. November 2020 / 22:39 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Gute Chancen auf den Startrekord

Die tägliche VfL-Meinung: Gute Chancen auf den Startrekord

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung © Boris Baschin
Anzeige

Der VfL Wolfsburg ist seit sieben Liga-Spielen ungeschlagen - und die Serie kann durchaus noch lange Bestand haben, findet SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Anzeige

Der VfL hat die ersten sieben Liga-Spiele allesamt nicht verloren, es gab zwei Siege und fünf Unentschieden. Natürlich hätten die Wolfsburger den einen oder anderen Punkt mehr haben können, aber es waren auch starke Auftritte gegen Champions-League-Anwärter wie Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach dabei. Zudem ist ein Aufwärtstrend erkennbar, denn aus den vergangenen drei Spielen haben Maximilian Philipp und Co. sieben Punkte geholt.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

Und wenn man sich die kommenden Aufgaben anschaut, können in den nächsten Wochen noch einige Zähler dazukommen. Denn nach dem Spiel auf Schalke, kommt Werder Bremen nach Wolfsburg, anschließend geht’s nach Köln, dann kommt Eintracht Frankfurt, ehe es zum FC Bayern geht. Sollte der VfL in den Partien vor dem München-Spiel ungeschlagen bleiben und im besten Fall sogar weitere Siege holen, wäre das ein Startrekord. Aber nicht nur das, dann könnten die Wolfsburger mit einer ordentlichen Punkte-Ausbeute unterm Tannenbaum sitzen. Und genau dafür sollte der VfL schon am Samstag den Grundstein legen.

westermann@waz-online.de