26. November 2020 / 21:51 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Wolfsburg hat gewiss Tradition

Die tägliche VfL-Meinung: Wolfsburg hat gewiss Tradition

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung.
Die tägliche VfL-Meinung. © Manfred Hensel
Anzeige

Nach 23 Jahren durchgängig in der Fußball-Bundesliga und einigen Erfolgen hat der VfL Wolfsburg gewiss Tradition, auch wenn der eine oder andere das anders sieht, meint SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Anzeige

Der VfL hat Tradition – auch wenn es der eine oder andere bis heute nicht wahrhaben will. Seit 23 Jahren gehört der VfL nun durchgängig der Fußball-Bundesliga an. Zwar mussten die Fans zwischendurch mal um die Liga-Zugehörigkeit bangen, doch abgestiegen sind die Wolfsburger noch nie. Und das können nicht allzu viele Klubs von sich behaupten, sogar den Liga-Dino Hamburger SV hat es 2018 erwischt. Und der hat gewiss Tradition.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

Dass der VfL am Freitag gegen Werder Bremen seinen 300. Sieg im Oberhaus erringen kann, kommt nicht von ungefähr. Der Weg dahin war lang, manchmal steinig, manchmal lief es ziemlich rund wie in der Meister-Saison 2008/09 oder in der Vizemeister- und Pokalsieger-Spielzeit 2014/2015. Und da ist schon der nächste Beweis dafür, dass der Klub Tradition hat, denn diese Titel gewonnen zu haben, können auch nicht viele Klubs von sich behaupten. Gegen Bremen kann Wolfsburg den nächsten Meilenstein erreichen – und das ist in der jetzigen Form, in der der VfL ist, durchaus möglich. 

westermann@waz-online.de