16. September 2020 / 22:08 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Ein Trip, den keiner braucht

Die tägliche VfL-Meinung: Ein Trip, den keiner braucht

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung
Anzeige

Der VfL Wolfsburg bestreitet am Donnerstag in Albanien sein erstes Quali-Spiel für die Europa League. Der Trip nach Tirana ist eine unnötige Reise, meint SPORTBUZZER-Redakteur Engelbert Hensel.

Anzeige

Auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes wird „vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Albanien“ gewarnt – und trotzdem mussten die VfL-Profis am Mittwoch die Reise nach Tirana antreten. Dort trifft der Wolfsburger Fußball-Bundesligist am Donnerstagabend in der Europa-League-Quali auf den FK Kukesi. Ein Trip, den keiner braucht – und der trotz strengsten Hygienkonzepten in Zeiten von Corona ganz sicher nicht komplett ohne Risiko ist.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Aber all das müssen Wout Weghorst und Co. am Donnerstagabend ausblenden – es geht um das große Ziel, sich über die Quali doch noch für die Gruppenphase zu qualifizieren. Wegen der Pandemie wird das Ganze nicht im Hin- und Rückspiel-Modus ausgetragen, sondern die Entscheidung fällt in einem Spiel. In einem Spiel, in dem der VfL klarer Favorit ist – und das sollten die Wolfsburger von Beginn an zeigen und somit Selbstvertrauen für den Liga-Start am Sonntag gegen Leverkusen tanken. Dann hätte dieser Trip am Ende vielleicht doch noch etwas Gutes...