21. Januar 2021 / 21:42 Uhr

Die tägliche VfL-Meinung: Jetzt nur nicht darauf ausruhen

Die tägliche VfL-Meinung: Jetzt nur nicht darauf ausruhen

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung. © dpa
Anzeige

Der VfL Wolfsburg hat eine richtig gute Rückrunde gespielt, aber jetzt darf der Fußball-Bundesligist auf gar keinen Fall nachlassen, meint SPORTBUZZER-Redakteur Marcel Westermann.

Anzeige

Der VfL hat zweifelsohne eine bärenstarke Hinrunde gespielt, steht mit 29 Zählern vollkommen zu Recht auf dem fünften Tabellenplatz hat und das Ziel Europa fest im Blick. Doch ausruhen dürfen sich die Wolfsburger jetzt auf keinen Fall. Es muss weiter hart gearbeitet werden. Denn was nach einer tollen Hinserie passieren kann, hat man in der vergangenen Saison beim FC Schalke 04 gesehen, der nach 17 Spieltagen ebenfalls Fünfter war, am Ende aber bis auf Rang zwölf abrutschte.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

Dass dem VfL Ähnliches widerfährt, damit ist nicht zu rechnen. Zu gefestigt präsentiert sich die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner in dieser Saison, gerade einmal zwei Niederlagen bei den Top-Teams Bayern München und Borussia Dortmund stehen zu Buche. Und sollten die Wolfsburger in der Rückrunde ebenfalls 29 Punkte holen, wäre das internationale Geschäft mit 58 Zählern so gut wie sicher. Zumindest war das in den vergangenen 23 Jahren fast immer der Fall. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg mit einigen schwierigen Aufgaben.

westermann@waz-online.de