19. Mai 2019 / 08:52 Uhr

Die Top 5-News der Woche (KW 20)

Die Top 5-News der Woche (KW 20)

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
TopNews
TopNews © SPORTBUZZER Montage
Anzeige

Der Überblick der fünf meistgelesenen SPORTBUZZER-Artikel aus Brandenburg in der vergangenen Woche.

Anzeige
Anzeige

In unserer traditionellen Rubrik der "Top 5-News" fassen wir die fünf meistgelesenen Artikel im SPORTBUZZER Brandenburg in der abgelaufenen Woche zusammen. Falls ihr etwas verpasst habt, gibt es hier unsere Top 5-News der vergangenen Woche noch einmal im Überblick:

Platz 1

Mitarbeiter aus knapp 300 Unternehmen nehmen bei der elften Auflage des Potsdamer Firmenlaufs teil. Nur dreieinhalb Minuten, nachdem der letzte Läufer über die Startlinie kam, rannte der Sieger beim 11. AOK Firmenlauf bereits ins Ziel. In 15:08 Minuten bewältigte Stefan Hendtke die 5,2 Kilometer.

Platz 2

Die Zukunft der Landesligamannschaft des FC 98 Hennigsdorf ist ungewisser denn je. Sportlich kämpfen die Mannen um Trainer Hans Oertwig nach wie vor um den Klassenerhalt (aktuell vier Spieltage vor Saisonende sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz), nun offenbaren sich allerdings auch außerhalb des Platzes Probleme.

Platz 3

Am Montagabend verhandelte das Sportgericht des Fußballkreises Oberhavel/Barnim in Eberswalde zwei Fälle, in denen Schiedsrichter während des Spiels verhängte Platzverweise anschließend nicht in den Spielberichtsbogen eintrugen. Dabei urteilte die Sportgerichtsbarkeit vor allem gegen die damals leitenden Schiedsrichter Jörg Meier und Thomas Kaping sehr hart.

Platz 4

Am Donnerstagmorgen ist es frisch in Berlin-Köpenick. Es nieselt im Stadion An der Alten Försterei, wo der Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin zu Hause ist. Kurz nach 7 Uhr schlägt Trainer Urs Fischer auf. Das passiert aber nicht deshalb, weil Union erstmals in seiner Vereinsgeschichte in die 1. Bundesliga aufsteigen kann.

Platz 5

Im Werben um eine weitere Ausleihe von Marko Grujic will Hertha-Manager Michael Preetz direkten Kontakt zum Coach des FC Liverpool aufnehmen. „Nachdem der Meisterkampf in England beendet ist, werde ich jetzt Jürgen Klopp anrufen“, sagte der Geschäftsführer des Berliner Fußball-Bundesligisten.

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt