08. Juni 2020 / 19:15 Uhr

Die VfL-Meinung: Jetzt bloß nicht nachlassen

Die VfL-Meinung: Jetzt bloß nicht nachlassen

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Die tägliche VfL-Meinung
Die tägliche VfL-Meinung
Anzeige

Der Defensive des VfL Wolfsburg wirkt stabil - das ist im Kampf um die erneute Europa-League-Quali ein wichtiger Faktor, findet SPORTBUZZER-Redakteur Engelbert Hensel.

Eine weit verbreitete Fußballweisheit lautet: Der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr gewinnt Meisterschaften. Um die Meisterschaft geht es für den VfL zwar in diesem Jahr nicht, aber die Wolfsburger werden in den restlichen vier Spielen in dieser Saison (gegen Freiburg, in Gladbach, auf Schalke und gegen die Bayern) eine stabile Abwehr brauchen, um ihr großes Ziel Europa zu erreichen.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

36 Gegentore hat der VfL nach 30 Spieltagen erst bekommen, das ist ein guter Wert. Zum Vergleich: In der vergangenen Saison waren es zu diesem Zeitpunkt der Saison bereits 45 Gegentreffer – und trotzdem schafften es die Wolfsburger nach zweimal Relegation in Folge nach Europa. Diesmal soll es erneut klappen – aber dafür müssen der zuletzt starke Marin Pongracic und seine Kollegen in der Defensive genauso beherzt zupacken wie in den vergangenen fünf Spielen nach dem Re-Start der Fußball-Bundesliga.

e.hensel@waz-online.de

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis