18. Juni 2019 / 21:46 Uhr

Die Vorrunde zum Volksbank-Masters in Lüdersfeld steht

Die Vorrunde zum Volksbank-Masters in Lüdersfeld steht

Uwe Kläfker
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Masters 2019
Die Vereinsvertreter freuen sich auf das Volksbank-Masters 2019 in Lüdersfeld. © Uwe Kläfker
Anzeige

Das bedeutenste Vorbereitungs-Turnier des Schaumburger Fußballs startet am 16. Juli in Lüdersfeld

Anzeige
Anzeige

Das Volksbank-Masters in Lüdersfeld ist ausgelost: Zum Auftakt des wichtigsten Schaumburger Vorbereitungsturniers am Dienstag, 16. Juli, um 18.15 Uhr trifft der Landesligist VfL Bückeburg auf seine U23, der SC Rinteln spielt danach um 20 Uhr gegen den Kreismeister MTV Rehren A/R. Hauptsache, nich gegen den TSV Hagenburg. Das hatten wir zuletzt drei Mal", sagte MTV-Spartenleiter Bastian Mensching, der mit Dirk Köpper die Auslosung am Lüdersfelder Sporthaus verfolgte. Die Lose zog Hans-Georg von Fersen, "in Urgestein des Volksbank-Masters", wie der Lüdersfelder Vereinsboss Günther Schiller betonte.

Für den zweiten Tag des Masters am Mittwoch zog von Fersen ebenfalls attraktive Spiele. Der VfR Evesen trifft um 18.15 Uhr auf den Kreisliga-Zweiten TSV Hagenburg. "Eigentlich ist es egal, weil Vorbereitung. Aber Hagenburg wird nicht einfach", sagte VfR-Manager Peter Moese. Zum Abschluss der Vorrunde prüft der Bezirksligist TSV Algesdorf den Kreisligisten FC Stadthagen (20 Uhr).

Die Teilnehmer waren diesemal in zwei Kategoerien gesetzt. Im einen Topf waren der VfL Bückeburg I aus der Landesliga und die Bezirksligisten aus Rinteln, Evesen und Algesdorf. Im anderen Topf befanden sich die Vereine aus dem Kreis und der MTV Rehren A/R als neuer Bezirksligist.

Die Halbfinalspiele finden am Freitag, 19. Juli, ab 18.15 Uhr statt. Der Sieger des Spiels SC Rinteln/MTVRehren A/R trifft dann auf den Sieger aus TSV Algesdorf/FC Stadthagen. Um 20 spielt der Sieger aus dem Bückeburger Duell gegen den Sieger aus der Partie VfR Evesen/TSV Hagenburg. Das Endspiel steigt am Sonntag, 21. Juli, ab 16 Uhr. Zurvor geht es ab 13.45 Uhr um den dritten Platz.

"So sind die besten Mannschaften am Start. Ich halte nichts davon, auswärtige Mannschaften einzuladen, dann wäre es kein Schaumburger Masters mehr", sagte Schiller. Stichtag für die Qualifikation ist jeweils der 31. Dezember des Vorjahres. Deshalb ist auch der abgestiegene FC Stadthagen im Teilnehmerfeld dabei.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN