20. November 2021 / 17:25 Uhr

Die Wölfe in Noten: Einzelkritik zum 2:2 des VfL Wolfsburg bei Arminia Bielefeld

Die Wölfe in Noten: Einzelkritik zum 2:2 des VfL Wolfsburg bei Arminia Bielefeld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ein Punkt gerettet: Der VfL (M. Renato Steffen) spielte 2:2 in Bielefeld.
Ein Punkt gerettet: Der VfL (M. Renato Steffen) spielte 2:2 in Bielefeld. © DPA
Anzeige

Der VfL Wolfsburg spielte 2:2 bei Arminia Bielefeld. Hier lest ihr, wie die Wölfe in Form waren.

Glücklicher Punktgewinn für den VfL und seinen Trainer Florian Kohfeldt, der auch in seinem vierten Spiel ungeschlagen bleibt: Am Samstag trennte sich der Wolfsburger Fußball-Bundesligist nach 0:2-Rückstand bei Arminia Bielefeld mit 2:2. Hier lest ihr, wie die Wölfe in Form waren.

Anzeige

Die Wölfe in Noten: Einzelkritik zum 2:2 des VfL Wolfsburg bei Arminia Bielefeld

<b>Koen Casteels: </b> Bei beiden Toren ohne Chance, ansonsten da, wenn er gebraucht wurde. Note: 3 Zur Galerie
Koen Casteels: Bei beiden Toren ohne Chance, ansonsten da, wenn er gebraucht wurde. Note: 3 ©

Lange Zeit zum Durchatmen haben die Wolfsburger nicht, denn bereits am Dienstag (21 Uhr) geht's bereits in der Champions League weiter. Dann muss der VfL beim FC Sevilla antreten. Schon am Montag hebt der VfL am Braunschweiger Flughafen ab, am Mittwochmittag kommt er zurück. Und dann wenige Tage später, am Samstag, steht das Heimspiel gegen Borussia Dortmund auf dem Programm.