27. September 2020 / 19:54 Uhr

Die Wölfe in Noten: So war der VfL Wolfsburg beim SC Freiburg in Form

Die Wölfe in Noten: So war der VfL Wolfsburg beim SC Freiburg in Form

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Josip Brekalo (l. im Duell mit Freiburgs Baptiste Santamaria) beendete seine Torflaute und rettete Wolfsburg einen Punkt.
Glich per Freistoß aus: Wolfsburgs Josip Brekalo (M.). © Getty Images
Anzeige

Das Gastspiel beim SC Freiburg war ein umkämpftes Spiel, aus dem der VfL Wolfsburg wieder einen Punkt mitnahm. Lest hier, wie die VfL-Profis beim 1:1 (1:1) in Form waren.

Anzeige

Es wurde kräftig rotiert, die Startelf des VfL war in Freiburg kaum wiederzuerkennen. Nach frühem Rückstand konnte Josip Brekalo kurz vor der Pause per Freistoß ausgleichen. Dabei blieb es - auch, weil Pavao Pervan im Wolfsburger Kasten einige Freiburger Chancen gut parierte und trotz teils heftiger Defensiv-Wackler kurz vor dem Abpfiff.

Anzeige
<b>Pavao Pervan</b>: Musste kurzfristig für Koen Casteels einspringen, der sich beim Aufwärmen Knieprobleme zuzog. Beim 0:1 war er machtlos, danach parierte er einen Freistoß stark. Fehlende Spielpraxis war ihm zwar hier und da anzumerken, in der Schlussphase aber wichtige Paraden. - Note: 3 Zur Galerie
Pavao Pervan: Musste kurzfristig für Koen Casteels einspringen, der sich beim Aufwärmen Knieprobleme zuzog. Beim 0:1 war er machtlos, danach parierte er einen Freistoß stark. Fehlende Spielpraxis war ihm zwar hier und da anzumerken, in der Schlussphase aber wichtige Paraden. - Note: 3 ©

Was meint ihr? Bewertet hier die Leistung der VfL-Profis:

von Redaktion Sportbuzzer

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!