12. Juli 2016 / 12:38 Uhr

Diese Zeiten, Hannover 96! 2. Bundesliga terminiert Spieltage 3 bis 7

Diese Zeiten, Hannover 96! 2. Bundesliga terminiert Spieltage 3 bis 7

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Diese Zeiten, Hannover 96! 2. Bundesliga terminiert Spieltage 3 bis 7
Diese Zeiten, Hannover 96! 2. Bundesliga terminiert Spieltage 3 bis 7 © Montage: imago/Kröner (Symbolbild)
Anzeige

13:30 Uhr, 17:30 Uhr, 18:30 Uhr: Mit den neuen Zweitliga-Anstoßzeiten muss man sich erstmal abfinden.

Anzeige

Drei Sonntagsspiele, einmal Freitag, einmal Mittwoch: So spielt Hannover 96 an den Spieltagen 3 bis 7. In diesem Zeitraum sind zwei Heim- und drei Auswärtsspiele angesetzt ... und alle gegen ehemalige Bundesligisten. Seht selbst!

Die fest terminierten Spiele im Überblick - Spieltage 3 bis 7 sind neu

1. Freitag, 05.08., 20:30 Uhr: 1. FC Kaiserslautern - Hannover 96

2. Sonntag, 14.08., 13:30 Uhr: Hannover 96 - SpVgg Greuther Fürth

3. Freitag, 26.08., 18:30 Uhr: VfL Bochum - Hannover 96

4. Sonntag, 11.09., 13:30 Uhr: Hannover 96 - Dynamo Dresden

5. Sonntag, 18.09., 13:30 Uhr: Arminia Bielefeld - Hannover 96

6. Mittwoch, 21.09., 17:30 Uhr: Hannover 96 - Karlsruher SC

7. Sonntag, 25.09., 13:30 Uhr: 1860 München - Hannover 96

Das sind die ersten fünf Gegner von Hannover 96!

1. Spieltag: Los gehts bei Tayfun Korkut, der 96 sehr gut kennt. Hannovers Ex-Trainer hat seine Wohnung noch in der Südstadt, sein Arbeitsplatz ist seit 15 Tagen in der Pfalz. Das Spiel hat „dadurch eine besondere Note“, weiß 96-Geschäftsführer Martin Bader. Korkut ließ nur mitteilen, dass er froh sei über das Heimspiel, „und dann auch noch gleich unter Flutlicht gegen einen Aufstiegsaspiranten“. Lautern gehört auch immer zu den Kandidaten. Stars hat Korkut kaum, außer Islands EM-Flügelflitzer Jon Dadi Bödvarsson. Zur Galerie
1. Spieltag: Los gehts bei Tayfun Korkut, der 96 sehr gut kennt. Hannovers Ex-Trainer hat seine Wohnung noch in der Südstadt, sein Arbeitsplatz ist seit 15 Tagen in der Pfalz. Das Spiel hat „dadurch eine besondere Note“, weiß 96-Geschäftsführer Martin Bader. Korkut ließ nur mitteilen, dass er froh sei über das Heimspiel, „und dann auch noch gleich unter Flutlicht gegen einen Aufstiegsaspiranten“. Lautern gehört auch immer zu den Kandidaten. Stars hat Korkut kaum, außer Islands EM-Flügelflitzer Jon Dadi Bödvarsson. © imago/

Zum Thema: 13:30 Uhr - Anstoßzeit des Grauens, ein Kommentar von Platzwart-Mitglied Uwe Janssen.