23. November 2018 / 12:39 Uhr

Trainer Dieter Hecking verlängert bei Borussia Mönchengladbach

Trainer Dieter Hecking verlängert bei Borussia Mönchengladbach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dieter Hecking ist seit Dezember 2016 Trainer von Borussia Mönchengladbach.
Dieter Hecking ist seit Dezember 2016 Trainer von Borussia Mönchengladbach. © dpa
Anzeige

Borussia Mönchengladbach arbeitet weiter mit seinem Erfolgstrainer zusammen: Der Tabellenzweite der Bundesliga hat den Vertrag mit seinem Chefcoach bis 2020 verlängert.

Anzeige
Anzeige

Borussia Mönchengladbach hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Trainer Dieter Hecking frühzeitig verlängert. Wie der Bundesligist am Freitag bekanntgab, läuft der neue Kontrakt bis zum 30. Juni 2020. Auch die Verträge mit den Co-Trainern Dirk Bremser und Frank Geideck wurden um ein Jahr verlängert.

Dieter Hecking: Seine Trainer-Karriere in Bildern

Die Anfänge einer Karriere: Der neue Lübeck-Trainer Dieter Hecking (r.) 2001 mit VfB-Macher „Molle“ Schütt. Zur Galerie
Die Anfänge einer Karriere: Der neue Lübeck-Trainer Dieter Hecking (r.) 2001 mit VfB-Macher „Molle“ Schütt. © Wolfgang Maxwitat

„Die aktuelle sportliche Entwicklung ist sehr positiv, dies ist ganz eng mit Dieter Hecking verbunden und wir freuen uns darauf, mit ihm und seinem Trainerteam die vor uns liegenden Aufgaben anzugehen“, erklärte Sportdirektor Max Eberl in der schriftlichen Mitteilung.

DFB-Pokalsieg 2015 ist Heckings größter Erfolg

"Ich habe mich im Sommer mit Max Eberl zusammengesetzt und ihm gesagt, dass es aus meiner Sicht der falsche Zeitpunkt für eine Verlängerung wäre", erklärte Hecking kürzlich im SPORTBUZZER. "Nach außen wäre es ein unnötiges Zeichen gewesen. Aus dem Umfeld war Kritik zu hören, intern habe ich das nicht gespürt. Aktuell läuft’s gut." Folgerichtig ist die Verlängerung.

Mehr zu Dieter Hecking

Der 54 Jahre alte Hecking wurde im Dezember 2016 als Nachfolger von André Schubert verpflichtet. „Die Arbeit mit allen Verantwortlichen im Klub, mit meinem Staff und meiner Mannschaft macht mir großen Spaß und ich spüre, dass wir zusammen noch einiges mehr erreichen können“, sagte Hecking. Der Trainer arbeitete zuvor unter anderem beim VfB Lübeck, Alemannia Aachen, Hannover 96, dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Wolfsburg. Mit den Niedersachsen holte er 2015 den DFB-Pokal - sein bislang größter Erfolg als Trainer.