02. April 2019 / 17:20 Uhr

Nachfolger von Dieter Hecking in Gladbach: Marco Rose wird laut Bericht neuer Trainer

Nachfolger von Dieter Hecking in Gladbach: Marco Rose wird laut Bericht neuer Trainer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marco Rose wird bei Borussia Mönchengladbach als Nachfolger von Dieter Hecking gehandelt.
Marco Rose wird bei Borussia Mönchengladbach als Nachfolger von Dieter Hecking gehandelt. © imago
Anzeige

Wer wird Nachfolger von Gladbach-Trainer Dieter Hecking? Borussia Mönchengladbach und der Coach haben beschlossen, sich nach dem Ende der laufenden Saison zu trennen. Gerüchteweise könnte Marco Rose von Red Bull Salzburg übernehmen.

Die Wege von Borussia Mönchengladbach und Coach Dieter Hecking trennen sich zum Saisonende vorzeitig. „Borussia Mönchengladbach wird die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Dieter Hecking über das Ende der Saison 2018/19 hinaus nicht weiter fortsetzen und mit einem neuen Cheftrainer in die Saison 2019/20 gehen“, teilte der Bundesligist am Dienstagnachmittag mit. Erst im Dezember hatten der Klub und der 54 Jahre alte Hecking beschlossen, den Kontrakt bis zum 30. Juni 2020 zu verlängern. Hecking hatte die Borussen im Dezember 2016 übernommen. Doch wer wird in der kommenden Saison sein Nachfolger? Nach Informationen von Bild und Sport Bild soll Marco Rose vom österreichischen Meister Red Bull Salzburg der Favorit sein und die Fohlen in der neuen Spielzeit trainieren.

Anzeige

50 ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach – wo sind sie gelandet?

Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur Fohlen-Fans ein Begriff sind. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur "Fohlen"-Fans ein Begriff sind. Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. ©

Beide Parteien sollen grundsätzlich eine Einigung erzielt haben, so die Bild. Da Rose bei den Salzburgern noch einen Vertrag bis 2020 besitzt, werde eine Ausstiegsklausel von 1 Million Euro fällig. Auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz wollte sich Gladbach-Manager Max Eberl nicht über Nachfolger äußern. "Wir wollen uns ein Stück weit neu aufstellen für die Zukunft. Wenn es was für die Zukunft zu verkünden gibt, werden wir es tun", sagte Eberl.

Gladbach-Favorit Rose hat VfL Wolfsburg nach SPORTBUZZER-Informationen abgesagt

Rose trat 2017 den Trainerposten bei Red Bull Salzburg an und gewann mit dem österreichischen Klub auf Anhieb die Meisterschaft. Auch in der Europa League konnte der Schwesterklub von RB Leipzig in der vergangenen Saison überzeugen und scheiterte erst im Halbfinale an Olympique Marseille. "Ich glaube, dass man das nicht so oft in seiner Karriere hat, dass man viele Anfragen hat und dann auch viele Möglichkeiten", sagte Rose Mitte März in der Sendung "Talk und Tore" bei Sky Sport Austria.


Mehr zum Trainer-Karussell

Kurios: Auch der VfL Wolfsburg hatte sich mit dem 42-Jährigen beschäftigt, wie Manager Jörg Schmadtke am Dienstag bestätigte: "Es ist richtig, dass wir uns mit Marco Rose beschäftigt haben, aber er ist nicht der Einzige", so der 55-Jährige im Interview mit Sky Sport News HD. Trainer Bruno Labbadia hört bei den Niedersachsen am Saisonende auf. Nach SPORTBUZZER-Informationen hat Rose den Wolfsburgern aber nun abgesagt.

Der SPORTBUZZER zeigt euch die aktuellen Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Klickt Euch durch!

Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Zur Galerie
Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. ©

Für Hecking wurde nach der erfolgreichen Hinrunde, die der Coach und sein Team hinter Borussia Dortmund und Bayern München als Tabellendritter auf einem Champions-League-Platz beendet hatten, die Rückrunde wohl zum Verhängnis. In der Rückserie gab es vier Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Mit dem 1:3 bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf am Samstag fiel die Borussia auf Tabellenrang fünf zurück.