02. April 2019 / 15:26 Uhr

Offiziell: Dieter Hecking hört bei Borussia Mönchengladbach auf

Offiziell: Dieter Hecking hört bei Borussia Mönchengladbach auf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dieter Hecking wird nach der laufenden Saison den Trainerposten bei Borussia Mönchengladbach abgeben. 
Dieter Hecking wird nach der laufenden Saison den Trainerposten bei Borussia Mönchengladbach abgeben.  © imago
Anzeige

Überraschende Nachrichten vom Niederrhein: Borussia Mönchengladbach und Trainer Dieter Hecking trennen sich zum Saisonende. Das teilte der Verein heute mit.

Anzeige

Die Zeit von Trainer Dieter Hecking bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach endet nach dieser Saison. Das teilte der Verein am Dienstagmittag auf seiner Homepage mit. "Borussia Mönchengladbach wird die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Dieter Hecking über das Ende der Saison 2018/19 hinaus nicht weiter fortsetzen und mit einem neuen Cheftrainer in die Saison 2019/20 gehen", hießt es in der Mittelung der "Fohlen".

Anzeige

Dieter Hecking: Seine Trainer-Karriere in Bildern

Die Anfänge einer Karriere: Der neue Lübeck-Trainer Dieter Hecking (r.) 2001 mit VfB-Macher „Molle“ Schütt. Zur Galerie
Die Anfänge einer Karriere: Der neue Lübeck-Trainer Dieter Hecking (r.) 2001 mit VfB-Macher „Molle“ Schütt. © Wolfgang Maxwitat

Hecking aktuell unter Druck

Derzeit steht der 54-Jährige mit Gladbach in der Bundesliga unter Druck. Zuletzt ging es für die Borussia bergab: Nach nur einem Sieg in den letzten sechs Ligaspielen ist die Hecking-Elf auf den fünften Platz zurückgefallen.

Mehr zur Borussia

Vertrag erst im November noch verlängert

Der SPORTBUZZER zeigt euch die aktuellen Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Klickt Euch durch!

Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Zur Galerie
Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. ©

Der negative Höhepunkt zuletzt war ein bitteres 1:3 gegen Fortuna Düsseldorf, als die "Fohlen" schon nach einer Viertelstunde mit 0:3 zurücklag. Noch kurz vor der Halbzeit wechselte Hecking zudem den Mittelfeld-Star Thorgan Hazard aus, was für einigen Wirbel sorgte.

Überraschend kommt die Trennung zum Saisonende dennoch. Erst im November des vergangenen Jahres hatte der Trainer der Gladbacher seinen ursprünglich zum Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis Sommer 2020 verlängert. Nun also die Kehrtwende.