31. Dezember 2019 / 09:00 Uhr

Titelkampf, Abraham-Check, Werder-Krise: Dietmar Hamann über die Tops, Flops und Aufreger der Hinrunde

Titelkampf, Abraham-Check, Werder-Krise: Dietmar Hamann über die Tops, Flops und Aufreger der Hinrunde

Christian Müller
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dietmar Hamann spricht im SPORTBUZZER über seine Überraschungen, Enttäschungen und Aufreger der Bundesliga-Hinrunde.
Dietmar Hamann spricht im SPORTBUZZER über seine Überraschungen, Enttäschungen und Aufreger der Bundesliga-Hinrunde. © imago images/Montage
Anzeige

Zum Ende der Bundesliga-Hinrunde zieht TV-Experte Dietmar Hamann für den SPORTBUZZER ein Zwischenfazit: Der Ex-Nationalspieler über seine Höhepunkte, Aufreger, Überraschungen und Enttäuschungen der bisherigen Saison.

Anzeige
Anzeige

Seine Meinung hat Gewicht. Dietmar Hamann hat sich zu einem der renommiertesten TV-Experten Deutschlands gemausert. Jede Woche analysiert er für Sky das Geschehen im nationalen und internationalen Fußball. Als Aktiver gewann Hamann mit dem FC Bayern München den DFB- und UEFA-Pokal und wurde zweimal Deutscher Meister. Auch mit dem FC Liverpool holte er den UEFA-Cup und gewann 2005 die Champions League. Der 59-fache Nationalspieler blickt auf die Bundesliga-Hinrunde zurück und spricht über ...

... den Höhepunkt: „Das Highlight ist, dass es spannend ist. Wir haben wieder eine Bundesliga, in der noch niemand weiß, wer Meister wird. Im vergangenen Jahr hatten wir mit Bayern und Dortmund zwei, die Meister werden konnten. Heute haben wir fünf oder sechs. Ich sehe keine Mannschaft, die sich absetzen wird, weil auch die Bayern im Moment nicht so konstant und gefestigt sind. Insofern ist es für mich das Highlight, dass sich an der Tabellenspitze fünf, sechs Teams dicht gedrängt tummeln.“

Bundesliga-Transfers: Die Tops und Flops der Hinrunde

Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Tops und Flops der Bundesliga-Zugänge zusammengestellt. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER hat die Tops und Flops der Bundesliga-Zugänge zusammengestellt. ©
Anzeige

„Der SC Freiburg überrascht uns Jahr für Jahr“

... den größten Aufreger: „Für mich war das David Abraham mit seinem Rempler gegen Freiburgs Trainer Christian Streich. So etwas werden wir in Zukunft hoffentlich nicht mehr sehen. Da gibt es nichts zu entschuldigen oder zu rechtfertigen. So etwas macht man mit einem anderen Spieler nicht, wenn der Ball nicht im Spiel ist – und beim gegnerischen Coach erst recht nicht. Ich habe so etwas noch nicht gesehen. Ich glaube auch, dass die Frankfurter sich da etwas anders hätten verhalten müssen. Schalke 04 hat die Strafe für Torwart Alexander Nübel nach seiner Roten Karte gegen die Eintracht direkt akzeptiert. Das hätte ich von Frankfurt nach der Aktion von Abraham auch erwartet. Damit haben sich die Hessen keinen Gefallen getan. Ich habe aber eine hohe Meinung von Abraham und immer gedacht, dass er vielleicht für höhere Aufgaben berufen ist, weil er einer ist, der vorangeht. Aber was in diesem Moment in ihn gefahren ist, weiß ich nicht.“

Mehr vom SPORTBUZZER

... positive Überraschungen: „Da würde ich an erster Stelle den FC Augsburg nennen. Das Team hatte nach den ersten zehn Spielen sieben Punkte und hat gegen Ende der Hinrunde eine Serie mit 16 Punkten aus sechs Partien hingelegt. Außerdem überrascht uns der SC Freiburg Jahr für Jahr. Borussia Mönchengladbach hat eine gute Mannschaft. Sie waren auch unter Dieter Hecking, dem Vorgänger des neuen Trainers Marco Rose, in der Hinrunde öfter vorne dabei. Man muss schauen, ob sie das in der Rückserie bestätigen können. Auch RB Leipzig zählt zu den Überraschungen. Dass Julian Nagelsmann die Mannschaft so schnell in die Spur bekommt, war vielleicht nicht zu erwarten. Ich dachte mir schon, dass er in seiner Amtszeit mal Meister werden wird. Vielleicht hat er gleich im ersten Jahr die beste Chance dazu. Denn wenn Bayern Leroy Sané und Kai Havertz verpflichten sollte, wird es in der kommenden Saison nicht einfacher.“

"Bayer Leverkusen schafft es in jedem Jahr, die Euphorie zu töten"

... die größten Enttäuschungen: „Aufgrund der Spiele gegen die Bayern (1:6) und Mainz 05 (0:5) ist es bitter, was bei Werder Bremen gerade passiert. Ich hoffe aber, dass Florian Kohfeldt aus dieser Phase gestärkt hervorgeht. Die Luft wird für ihn mit jedem Spiel dünner. Ich würde auch den 1. FC Köln zu den Enttäuschungen zählen, der eigentlich eine sehr ordentliche Mannschaft hat. Die Siege gegen Bayer Leverkusen (2:0) und bei Eintracht Frankfurt (4:2) haben die schwache Hinrunde etwas kaschiert. Leverkusen tritt indes gefühlt seit Jahren auf der Stelle. Bayer hat eine richtig gute Mannschaft. Mit dem dritten Platz in der Champions-League-Gruppe war jeder zufrieden. In der Liga läuft es mal so, mal so. Mit diesem Kader ist das einfach zu wenig. Wenn ich mir die Gladbacher anschaue – ich glaube nicht, dass sie zwingend besser sind als die Leverkusener. Mit der 1:2-Heimniederlage im ersten Spiel der Königsklasse gegen Lok Moskau haben sie die ganze Euphorie rund um das Team gleich getötet – und das schafft Bayer immer wieder.“

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN