24. Februar 2021 / 20:25 Uhr

Dietmar Hamann gratuliert DFB zu Musiala-Coup: Bayern-Youngster wird in Zukunft "ganz wichtiger Spieler"

Dietmar Hamann gratuliert DFB zu Musiala-Coup: Bayern-Youngster wird in Zukunft "ganz wichtiger Spieler"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dietmar Hamann freut sich darüber, dass Bayern-Youngster Jamal Musiala zukünftig für die deutsche Nationalmannschaft spielen wird.
Dietmar Hamann freut sich darüber, dass Bayern-Youngster Jamal Musiala zukünftig für die deutsche Nationalmannschaft spielen wird. © IMAGO/ULMER Pressebildagentur/Action Pictures
Anzeige

Jamal Musiala hat sich entschieden. Der Shooting-Star des FC Bayern München wird in Zukunft für die deutsche Nationalmannschaft spielen. "Sky"-Experte Dietmar Hamann freut sich über die Entscheidung und ist von einer rosigen Zukunft für den 17-Jährigen überzeugt.

Anzeige

Jetzt herrscht Klarheit: Nach Überzeugungsarbeit von Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat sich Jamal Musiala für eine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft entschieden. Der erst 17 Jahre alte Profi des FC Bayern München hätte auch für die englische Nationalelf spielen können - entschied sich aber bewusst für Deutschland und könnte schon in den anstehenden WM-Qualifikationsspielen Ende März zum Einsatz kommen. Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann zeigte sich vom puren Talent des FCB-Spielers begeistert: "Er macht einfach alles richtig im seinen jungen Jahren", lobte der heutige TV-Experte bei Sky - und freute sich wegen Musialas Entscheidung pro DFB: "Für uns ist es eine tolle Nachricht, weil wir nicht gesegnet sind mit einer Anzahl von Talenten."

Anzeige

Hamann prophezeit dem Youngster, der am Freitag volljährig wird, eine große Zukunft. So sei Musiala ein "Straßenfußballer" und jetzt bereits "technisch perfekt", beim 4:1-Sieg in der Champions League mit dem FCB gegen Lazio Rom habe er zudem "Einfluss auf das Spiel" genommen und "Akzente gesetzt" - beste Zutaten für eine erfolgreiche Karriere: "Er wird für die Bayern und die Nationalmannschaft in den nächsten Jahren ein ganz wichtiger Spieler", ist sich der Vize-Weltmeister von 2002 sicher.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bundestrainer Löw sieht in dem designierten neuen deutschen Nationalspieler Musiala "ein riesiges Potenzial" und stellte dem Toptalent ein schnelles Debüt in Aussicht. "Für sein Land spielen zu dürfen, muss für jeden Nationalspieler eine Herzensangelegenheit sein. Deshalb freue ich mich, dass sich Jamal Musiala entschieden hat, künftig für Deutschland spielen zu wollen", erklärte Löw am Mittwoch auf der DFB-Homepage. Der Jungprofi ergänzte"Ich habe sehr viel über diese Frage nachgedacht. Am Ende habe ich auf mein Gefühl gehört, dass es die richtige Entscheidung ist, für Deutschland zu spielen.“ Der Deutsch-Engländer wurde in Stuttgart geboren, lebte aber acht Jahre in England und spielte dort für den FC Chelsea. Für die deutsche U16 absolvierte er zwei Länderspiele, 23 Mal spielte er für die Junioren der Three Lions.



Schon nach dem Rom-Spiel geriet mit Michael Ballack ein weiterer ehemaliger Nationalspieler wegen Musiala förmlich ins Schwärmen. "Er ist ein Top-Spieler, der schon in sehr jungen Jahren für Furore sorgt", so der frühere DFB-Kapitän bei Sky: "Er braucht zwar noch seine Pausen, physisch ist da noch Luft nach oben. Aber er hat Momente im Spiel, die ihn außergewöhnlich machen."

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!