19. September 2019 / 17:55 Uhr

Dietmar Hamann zweifelt an Süle, Ginter und Tah: "Nationalmannschaft wäre mit Hummels besser"

Dietmar Hamann zweifelt an Süle, Ginter und Tah: "Nationalmannschaft wäre mit Hummels besser"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dietmar Hamann hält die DFB-Spieler Mathias Ginter (l), Jonathan Tah (m) und Niklas Süle (r) für nicht stark genug.
Dietmar Hamann hält die DFB-Spieler Mathias Ginter (l), Jonathan Tah (m) und Niklas Süle (r) für nicht stark genug. © imago images / eu-images
Anzeige

Für Dietmar Hamann steht es außer Frage, dass die deutsche Nationalmannschaft mit Mats Hummels besser wäre. Der Ex-Nationalspieler glaubt nicht an Ginter, Süle und Tah. Er kritisiert Bundestrainer Joachim Löw.

Anzeige
Anzeige

Für Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann ist klar, dass Mats Hummels wieder in die DFB-Elf gehört. "Ist die deutsche Nationalmannschaft mit Mats Hummels eine bessere Nationalmannschaft oder nicht? Ich glaube, das steht außer Frage, dass die Nationalmannschaft mit ihm besser wäre", sagte der 46-Jährige bei Sky. Beim Remis zwischen Borussia Dortmund und dem FC Barcelona in der Champions League hatte Hummels bestechende Form bewiesen und 100 Prozent (!) seiner Zweikämpfe gewonnen. Zudem klärte der Innenverteidiger immer wieder gefährliche Situationen gegen die Stars um Lionel Messi.

Die Karriere von Mats Hummels in Bildern

Mats Hummels blickt auf eine bewegte Karriere zurück. Nach seiner Jugendzeit beim FC Bayern ging es zu Borussia Dortmund. Er wurde Weltmeister 2014 und kehrte schließlich zum FCB zurück. Zur Galerie
Mats Hummels blickt auf eine bewegte Karriere zurück. Nach seiner Jugendzeit beim FC Bayern ging es zu Borussia Dortmund. Er wurde Weltmeister 2014 und kehrte schließlich zum FCB zurück. ©
Anzeige

Von den Nachfolgern des 30-jährigen Dortmunders in der Verteidigung der DFB-Elf ist Hamann nicht vollends überzeugt. Mit Blick auf Jonathan Tah (23), Niklas Süle (24) und Matthias Ginter (25) sagte er: "Das sind keine Spieler mehr, die 20 oder 21 Jahre alt sind, bei denen du sagst: 'Die machen jetzt einen Riesenschritt nach vorne.'"

Mehr vom SPORTBUZZER

Der ehemalige Bundesliga-Profi glaubt folglich, dass Bundestrainer Joachim Löw Hummels dringend zurückholen sollte - bezweifelt allerdings, dass dies geschehen werde. "Ich habe bei allen drei - bei Tah, Süle und Ginter - große Zweifel, ob sie jemals diesen Status, dieses Niveau erreichen, das ein Boateng oder ein Hummels hatten", meinte Hamann, der die Ausmusterung von Hummels und Jerome Boateng bereits im vergangenen März kritisiert hatte.

BVB-Abwehrchef Mats Hummels: "Aus meinem Mund wird es nichts in die Richtung geben."

Hummels zeigte sich nach seiner Glanzleistung gegen Barcelona derweil sehr zurückhaltend. "Aus meinem Mund wird es nichts in die Richtung geben", kommentierte er nach dem Champions League Auftakt. Erst kürzlich hatte sich Hummels einem Comeback ins DFB-Team gegenüber jedoch offen gezeigt: "Wenn es so kommt, dann kommt es so. Ich war immer stolz, für Deutschland aufzulaufen."

Stimm ab! Sollte Hummels ins DFB-Team zurückkehren?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt