30. Juli 2021 / 14:12 Uhr

Dimitrij Ovtcharov gewinnt Bronze: Deutscher Tischtennis-Star besiegt Lin Yun-Ju aus Taiwan

Dimitrij Ovtcharov gewinnt Bronze: Deutscher Tischtennis-Star besiegt Lin Yun-Ju aus Taiwan

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dimitrij Ovtcharov hat sich die Bronzemedaille im Tischtennis gesichert.
Dimitrij Ovtcharov hat sich die Bronzemedaille im Tischtennis gesichert. © dpa
Anzeige

Der deutsche Tischtennis-Spieler Dimitrij Ovtcharov hat sich die olympische Bronze-Medaille gesichert. Der 32-Jährige setzte sich in einem Krimi gegen den jungen Taiwanesen Lin Yun-Ju durch.

Dimitrij Ovtcharov hat seine zweite Einzelmedaille bei Olympischen Spielen gewonnen. Der deutsche Tischtennis-Profi setzte sich im Spiel um den dritten Platz in einem Krimi nach sieben Sätzen (13:11, 9:11, 6:11, 11:4, 4:11, 15:13, 11:7) gegen Lin Yun-Ju aus Taiwan durch, nachdem er im sechsten Satz vier Matchbälle des erst 19 Jahre alten Taiwanesen abgewehrt hatte. Der 13 Jahre ältere Ovtcharov hatte bereits vor neun Jahren in London Bronze gewonnen.

Anzeige

Die Vorbereitung der beiden Bronze-Aspiranten war zuvor empfindlich gestört worden. Das Duo konnte vor dem Match nicht in der Olympia-Halle trainieren. Wie der Deutsche Tischtennis-Bund mitteilte, habe das Organisationskomitee für den Zeitraum der angesetzten Partien "weder Sicherheitspersonal noch Volunteers eingeplant" und könne "dies kurzfristig auch nicht einrichten". Daher sei ein Training für die drei Nationen, die am Spiel um Platz drei und am Finale beteiligt sind, nur im eine Autostunde entfernten Nakano City General Gymnasium möglich.

Medaillenkampf geht weiter: Ab Sonntag im Team

Im anschließenden Endspiel (14 Uhr) stehen sich die beiden chinesischen Weltklassespieler Fan Zhendong und Ma Long gegenüber. Gegen Ma Long hatte Ovtcharov im Halbfinale knapp in sieben Sätzen verloren. Von Sonntag an kämpft Ovtcharov noch mit dem deutschen Team um Medaillen.