14. Januar 2021 / 08:15 Uhr

Dingolfing sagt Spiel beim VC Olympia Dresden ab

Dingolfing sagt Spiel beim VC Olympia Dresden ab

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Symbolbild.
Die Partie des VCO Dresden gegen Dingolfing findet nicht statt. © Getty Images/Takashi Aoyama
Anzeige

Am Samstag hätte der VCO Dresden eigentlich den TV Dingolfing empfangen sollen - wegen der hohen Inzidenzzahlen im Freistaat treten die Spielerinnen aus Bayern allerdings nicht an.

Anzeige

Dresden. Nachdem die Volleyball-Bundesliga den Spielbetrieb der zweiten Ligen Mitte Dezember bis zum vergangenen Wochenende eingestellt hatte, wollten die Talente des VC Olympia Dresden am Sonnabend mit der Heimpartie gegen den TV Dingolfing ins neue Jahr starten. Doch daraus wird nichts.

Anzeige

„Dingolfing hat die Partie abgesagt. Die Verantwortlichen hatten Bedenken wegen der Inzidenzzahlen in Sachsen und Dresden“, informierte der Dresdner Bundesstützpunkttrainer Andreas Renneberg. Seine VCO-Schützlinge haben nach der Weihnachtspause das Training am 4. Januar wieder aufgenommen.

Mehr zum Sport in Dresden

Von einer Spielabsage bzw. -verschiebung sei seine Mannschaft schon zum vierten Mal in dieser Saison betroffen, wie Renneberg berichtet. Er befürchtet, dass sich viele Termine immer weiter nach hinten verschieben, darunter die Saisonhöhepunkte des Nachwuchses, die deutschen Jugendmeisterschaften.