03. November 2019 / 12:04 Uhr

Dinner-Boxen: Nick Bier sorgt für den ersten Heimsieg, dann haben es die Profis eilig

Dinner-Boxen: Nick Bier sorgt für den ersten Heimsieg, dann haben es die Profis eilig

Nick Heitmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Männer bis 70 kg: Nick Bier (BC Gifhorn) besiegt Jonathan da Silva (BAC Wolfenbüttel; in rot) nach Punkten.
Erster Heimsieg des Abends: Der Gifhorner Nick Bier (r.) gewann seinen Kampf beim Dinner-Boxen. © Sebastian Preuß
Anzeige

In seiner launigen Begrüßungsrede zum 9. Dinner-Boxen bewies Werner Kasimir auch ein Herz für die 200 Zuschauer in der ausverkauften Johann-Trollmann-Halle. „Ich hoffe, dass es keinen vorzeitigen Sieg gibt, damit alle etwas von den Kämpfen haben“, so der Vorsitzende des BC Gifhorn. Bei den Amateuren erfüllte sich sein Wunsch, die drei Profi-Fights waren dagegen zügig vorbei – keiner von ihnen ging über mehr als zwei Runden.

Anzeige
Anzeige

Mohammed Amiri liefert mitreißendes Duell

Bis zum ersten Sieg eines Lokalmatadoren verging eine Weile. Im BCG-internen Kadetten-Duell zwischen Abdullah Riedel und Baki Özkan gab’s keine Wertung. Gifhorns Paul Werner (Jugend bis 60 Kilogramm) verlor gegen Baran Akman (Salzgitter) nach Punkten, Mohammed Amiri (Männer bis 70 kg) trennte sich in einem mitreißenden Duell unentschieden von Mert Yikilmaz (Salzgitter).

Bier sorgt für den ersten Heimsieg

Danach sorgte Nick Bier für den ersten Heimsieg. Der WM-Starter und Olympia-Kandidat zeigte gegen Jonathan da Silva die ganze Bandbreite seines Könnens. „Er ist ein guter Gegner“, sagte Weltergewichtler Bier über den Wolfenbütteler, dem er freilich nur Freiräume ließ, wenn er sich mal kurz hinter seiner Doppeldeckung erholte. „Ich will jetzt noch beweglicher boxen, mehr Hände und mehr Aktionen bringen“, so der Gifhorner nach dem Punkterfolg. „Das ist international gefordert.“

Ein Handtuch fliegt

Kurz, aber intensiv ging’s bei den Profis zur Sache. Der Gamsener Bashir Idiev setzte Srdan Zaric von Beginn an unter Druck, in der zweiten Runde wurde der Serbe gleich zweimal angezählt – nach 2:15 Minuten warf die Zaric-Ecke das Handtuch. „Ich freue mich darüber, erzwingen kann man so einen K.o. nicht“, sagte Weltergewichtler Idiev, der auch von etlichen Arbeitskollegen angefeuert wurde. „Schön, dass ich die Schläge zeigen konnte, die ich im Training geübt habe.“

Reis siegt nach 87 Sekunden

Für Idiev war’s der vierte Sieg, der Wolfsburger Artur Reis zog umgehend gleich. 1:27 Minute lang bearbeitete er den Serben Milan Mihajlovic, dann war Schluss. „Das ist gut für meine Statistik“, freute sich Supermittelgewichtler Reis, dessen ursprünglicher Gegner krankheitsbedingt absagen musste. „Deshalb bin ich dankbar, dass dieser Kampf so kurzfristig zustande gekommen ist.“

Auch der WBO-Europameister siegt vorzeitig

Zum Abschluss bezwang der Braunschweiger Patrick Rokohl, seines Zeichens WBO-Europameister im Supermittelgewicht, den Bosnier Mirza Ganic vorzeitig in Runde zwei. Dem Erfolg des Dinner-Boxens taten diese flotten Entscheidungen keinen Abbruch. „Das war“, da traf Reis den Nagel auf den Kopf, „eine gelungene Veranstaltung mit guten Kämpfen.“

Ergebnisse:

Amateure:

Kadetten bis 50 Kilogramm:

Baki Özkan (BC Gifhorn) gegen Abdullah Riedel (BC Gifhorn) ohne Wertung

Jugend bis 81 kg:

André Wegele (Altmark Stendal) besiegt Muhamad Ekko (Tigers Salzgitter) nach Punkten

Jugend bis 60 kg:

Baran Akman (Tigers Salzgitter) besiegt Paul Werner (BC Gifhorn) nach Punkten

Männer bis 70 kg:

Mohammed Amiri (BC Gifhorn) und Mert Yikilmaz (Tigers Salzgitter) trennen sich unentschieden

Männer bis 70 kg:

Nick Bier (BC Gifhorn) besiegt Jonathan da Silva (BAC Wolfenbüttel) nach Punkten

Profis:

Weltergewicht:

Bashir Idiev (Gamsen) besiegt Srdan Zaric (Serbien) durch TKO in Runde 2

Supermittelgewicht:

Artur Reis (Wolfsburg) besiegt Milan Mihajlovic (Serbien) durch TKO in Runde 1

Supermittelgewicht:

Patrick Rokohl (Braunschweig) besiegt Mirza Ganic (Bosnien) durch TKO in Runde 2

Kadetten bis 50 Kilogramm: Baki Özkan (BC Gifhorn; in rot) gegen Abdullah Riedel (BC Gifhorn) ohne Wertung. Zur Galerie
Kadetten bis 50 Kilogramm: Baki Özkan (BC Gifhorn; in rot) gegen Abdullah Riedel (BC Gifhorn) ohne Wertung. © Sebastian Preuß
Anzeige
Mehr Boxsport
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN