19. August 2019 / 15:18 Uhr

Domenic Biemann schießt den TSV Wustrau an die Tabellenspitze (mit Galerie)

Domenic Biemann schießt den TSV Wustrau an die Tabellenspitze (mit Galerie)

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Rhinderby zwischen Gastgeber SV 90 Fehrbellin und der SG Linum konnten die Gäste zum Auftakt der Prignitz/Ruppin-Kreisliga Ost mit 1:0 für sich gewinnen.
Das Rhinderby zwischen Gastgeber SV 90 Fehrbellin und der SG Linum konnten die Gäste zum Auftakt der Prignitz/Ruppin-Kreisliga Ost mit 1:0 für sich gewinnen. © Dirk Becker
Anzeige

Kreisliga Ost Prignitz/Ruppin: Der erste Spieltag in der Zusammenfassung.

Anzeige
Anzeige

SV 90 Fehrbellin – SG Linum 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Diego Etzien (74.). „Viele haben sich die Augen gerieben, was wir da veranstaltet haben“, lobte Linum-Trainer David Braun den tollen Auftritt seines Teams. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung trumpfte man beim Favorit auf und sicherte sich drei Punkte.

In Bildern: Das Rhinderby zwischen Gastgeber SV 90 Fehrbellin und der SG Linum konnten die Gäste zum Auftakt der Prignitz/Ruppin-Kreisliga Ost mit 1:0 für sich gewinnen.

Das Rhinderby zwischen Gastgeber SV 90 Fehrbellin und der SG Linum konnten die Gäste zum Auftakt der Prignitz/Ruppin-Kreisliga Ost mit 1:0 für sich gewinnen. Zur Galerie
Das Rhinderby zwischen Gastgeber SV 90 Fehrbellin und der SG Linum konnten die Gäste zum Auftakt der Prignitz/Ruppin-Kreisliga Ost mit 1:0 für sich gewinnen. ©
Anzeige

TSV Wustrau – Gühlen-Glienicke/Rägelin 6:0 (0:0). Tore: 1:0 Lucas Weine (57.), 2:0 Sinan Filipcic (63.), 3:0, 4:0, 5:0 Domenic Dean Biemann (69., 71., 76.), 6:0 Erik Block (82.). Lange hielt das Bollwerk der Spielvereinigung stand, nach dem ersten Tor brachen aber alle Dämme. Nach seiner Einwechslung gelang Torjäger Domenic Biemann ein Hattrick.

Eintracht Alt Ruppin II – FC Dossow 2:2 (2:0). Tore: 1:0 Jan-Paul Platte (12.), 2:0 Younes Ghorbani (31.), 2:1, 2:2 Dennis Brandt (53., 90.+1). Trotz komfortabler Pausenführung konnte sich die Eintracht nicht entscheidend absetzen. Dossow-Kapitän Dennis Brandt schlug doppelt zurück und bescherte seinen Farben den ersten Kreisliga-Punkt.

Blau-Weiss Rheinsberg – Herzberger SV 2:3 (2:0). Tore: 1:0 Lukas Schuster (19.), 2:0 Ahmad Salama Alalawesh (24.), 2:1 Marius Grüber (56.), 2:2 Hannes Deter (65.), 2:3 Martin Wiese (84.). In einem kampfbetonten und spannenden Spiel, Schiedsrichter Korab Hoti (Wittstock) zeigte sieben Gelbe und eine Gelb-Rote Karte, lagen die Hausherren nach 45 Minuten auf Siegkurs. Nach dem Seitenwechsel bewies Herzberg aber Moral, glich schnell aus und konnte in der Schlussphase die Partie komplett drehen.

SV Dreetz – TuS Wildberg 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Michael Paprota (27.), 1:1 Johannes Michaelis (82.). Der Gastgeber war das spielbestimmende Team, doch eine Unachtsamkeit in der eigenen Defensive wusste TuS-Angreifer Michael Paprota zu nutzen. Acht Minuten vor Ultimo belohnten sich die Dreetzer mit dem verdienten Ausgleich.

Aktuelles aus dem Fußballkreis Pringitz/Ruppin

SV Maulbeerwalde – Blau-Weiß Walsleben 1:5 (1:4). Tore: 0:1 Norman Püschel (9., Strafstoßtor), 0:2 Robert Drews (16.), 0:3 Christoph Hohenwald (18.), 1:3 Philip Gerstmann (20.), 1:4 Christoph Rechlin (40.), 1:5 Christopher Kupper (87.). Im Duell Aufsteiger gegen Absteiger behielten die Gäste verdient die Oberhand. Bereits in den Anfangsminuten boten die Konkurrenten attraktiven Offensivfußball, effizienter zeigten sich aber Walslebener um Trainer Patrick Kelch.

SV 69 Schönberg – SV Protzen 4:0 (0:0). Tore: 1:0 Julian Weber (46.), 2:0 Mathias Rogsch (50.), 3:0, 4:0 Markus König (70., 88.). Nach verhaltenem ersten Durchgang, in dem keiner einen Fehler machen wollte, gelang den 69ern ein Blitzstart in die zweite Hälfte. Danach dominierte Schönberg nach Belieben, Protzens Gegenwehr war gebrochen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt