20. März 2019 / 11:01 Uhr

Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco: Emotionale Botschaft nach der Trennung

Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco: Emotionale Botschaft nach der Trennung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco sich emotional über seine Zeit bei Schalke 04 geäußert.
Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco sich emotional über seine Zeit bei Schalke 04 geäußert. © imago
Anzeige

Domenico Tedesco hat sich erstmals nach seinem Aus als Trainer beim FC Schalke 04 zu Wort gemeldet. Der Verein, die Mitarbeiter und die Fans seien ihm "wahnsinnig ans Herz gewachsen", teilt der 33-Jährige in einem schriftlichen Statement mit. Außerdem äußert er sich über die Umstände der Trennung mit S04.

Anzeige
Anzeige

Nach anderthalb Jahren beim FC Schalke 04 war für Domenico Tedesco am Donnerstag Schluss: Der 33-Jährige wurde vom neuen Sportvorstand Jochen Schneider beurlaubt. Fünf Pflichtspiel-Niederlagen mit der 0:7-Schmach in der Champions League bei Manchester City als negativem Höhepunkt kosteten den eigentlich vertraglich bis 2022 gebundenen Deutsch-Italiener den Job. Jetzt hat sich der 33-Jährige erstmals seit seinem Schalke-Aus zu Wort gemeldet. In einer emotionalen Botschaft macht er den Fans und der Mannschaft Mut.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

Ex-Schalke-Coach Tedesco: "Ich bin sehr dankbar, dass wir das zusammen erleben durften"

"Die Mannschaft hat in Bremen und gegen Leipzig gezeigt, dass sie lebt. Wenn sie daran anknüpft, wird sie mit Sicherheit die nötigen Punkte holen", so Tedesco, der sich in einem schriftlichen Statement äußerte. Der 33-Jährige bekräftigt, dass er "weiter mitfiebern und die Daumen drücken" werde. Das Traineramt bei Schalke 04 auszuführen sei ihm zudem "eine Ehre" gewesen. "Ich habe das bis zum letzten Tag als riesiges Privileg empfunden", so Tedesco.

Mehr zu Schalke 04

Die Verpflichtung von Tedesco galt als Wagnis. Schließlich mangelte es dem Coach, der den Fußball-Lehrerlehrgang einst als Jahrgangsbester mit der Gesamtnote 1,0 abgeschlossen hatte, an Bundesliga-Erfahrung. Doch ähnlich wie bei seiner ersten Trainerstation beim Zweitligisten Erzgebirge Aue, den er im März 2017 als Tabellenletzter übernahm und vor dem Abstieg bewahrte, überzeugte Tedesco auch auf Schalke. Zur Verwunderung der Fachwelt verhalf der Nachfolger von Markus Weinzierl dem Revierklub in der vergangenen Saison auf Rang zwei. "Die erste Saison mit der Vizemeisterschaft, die Erfolge in der Champions League und Spiele wie das 4:4 in Dortmund werden mir immer in Erinnerung bleiben. Ich bin sehr dankbar, dass wir das zusammen erleben durften", erklärt Tedesco nun seiner Botschaft.

Tedesco: "Der Verein, die Menschen in diesem Verein und die Fans sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen"

Die Trennung sei für ihn "natürlich sehr emotional" gewesen. "Der Verein, die Menschen in diesem Verein und die Fans sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen." Tedesco habe registriert, wie schwer die Entscheidung allen gefallen sei. "Ich vergesse nicht, wie mir Clemens Tönnies, Alexander Jobst, Peter Peters, aber auch Christian Heidel und andere in der Vergangenheit immer wieder den Rücken gestärkt haben", so der Ex-Schalker. Nach der kurzfristigen Beurlaubung, zwei Tage vor dem nächsten Pflichtspiel gegen RB Leipzig, wurde Tedesco durch Schalke-Jahrhunderttrainer Huub Stevens und Mike Büskens ersetzt.

Das sind die Trainer-Kandidaten beim FC Schalke 04

Heiko Herrlich und Bruno Labbadia: Nur zwei mögliche Nachfolger von Domenico Tedesco beim FC Schalke 04. Wer kommt außerdem in Frage? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die möglichen neuen S04-Trainer! Zur Galerie
Heiko Herrlich und Bruno Labbadia: Nur zwei mögliche Nachfolger von Domenico Tedesco beim FC Schalke 04. Wer kommt außerdem in Frage? Der SPORTBUZZER zeigt die möglichen neuen S04-Trainer! ©

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt