23. Juni 2022 / 13:20 Uhr

Doppel-Partnerin verletzt: Kein weiterer Auftritt von Tennis-Superstar Serena Williams vor Wimbledon

Doppel-Partnerin verletzt: Kein weiterer Auftritt von Tennis-Superstar Serena Williams vor Wimbledon

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Serena Williams (rechts) scheidet mit ihrer Partnerin Ons Jabeur kampflos aus.
Serena Williams (rechts) scheidet mit ihrer Partnerin Ons Jabeur kampflos aus. © IMAGO/Sebastian Frej (Montage)
Anzeige

Serena Williams wird vor dem Rasenklassiker in Wimbledon nicht mehr auf dem Tennis-Court aufschlagen. Als Vorbereitung war der amerikanische Superstar im Doppel-Wettbewerb beim WTA-Turnier in Eastbourne angetreten. Da ihre Partnerin Ons Jabeur jedoch verletzungsbedingt passen musste, wird das Duo das anstehende Halbfinale nicht spielen.

Tennis-Superstar Serena Williams wird vor ihrem Comeback beim Rasen-Klassiker in Wimbledon keinen weiteren Doppel-Auftritt zur Vorbereitung absolvieren. Die Tunesierin Ons Jabeur als Spiel-Partnerin der 23-maligen Grand-Slam-Turniergewinnerin habe eine Verletzung am rechten Knie, teilten die Veranstalter des WTA-Turniers in Eastbourne am Donnerstag mit.

Anzeige

Das Duo Williams/Jabeur wird damit nicht zum Halbfinale gegen Aleksandra Krunic aus Serbien und die Polin Magda Linette antreten. Die Weltranglistendritte Jabeur hatte zuletzt das Rasen-Turnier in Berlin gewonnen und ist Mitfavoritin in Wimbledon.

Williams und Jabeur gewannen im Doppel beim Turnier in Eastbourne zwei Partien. Die 40 Jahre alte Amerikanerin spielte sich dabei für Wimbledon (27. Juni bis 10. Juli) ein. Williams erhält beim dritten Grand-Slam-Turnier des Jahres eine Wildcard. Mit einem weiteren Erfolg in Wimbledon kann sie den Rekord der Australierin Margaret Court mit 24 Grand-Slam-Turniertitel einstellen. Williams hat dort bislang sieben Mal gewonnen.