07. August 2022 / 19:32 Uhr

Doppelpack im ersten Ligaspiel: Erling Haaland feiert Traum-Einstand bei Manchester City

Doppelpack im ersten Ligaspiel: Erling Haaland feiert Traum-Einstand bei Manchester City

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Erling Haaland hat in seinem ersten Ligaspiel gleich doppelt zuschlagen.
Erling Haaland hat in seinem ersten Ligaspiel gleich doppelt zuschlagen. © IMAGO/Pro Sports Images
Anzeige

Erling Haaland macht bei Manchester City da weiter, wo er beim BVB aufgehört hat. Im ersten Ligaspiel für seinen neuen Arbeitgeber traf der Top-Neuzugang gleich doppelt und führte sein Team zum Sieg.

Einstand nach Maß: Top-Neuzugang Erling Haaland hat Manchester City in seinem ersten Premier-League-Einsatz mit einem Doppelpack zum Sieg geführt. Beim 2:0 (1:0)-Auftakterfolg des amtierenden englischen Meisters bei West Ham United traf der für 60 Millionen Euro von Borussia Dortmund verpflichtete Norweger zunächst per selbst herausgeholtem Foulelfmeter (36. Minute) zur Führung, in der zweiten Hälfte gelang Haaland nach mustergültiger Vorarbeit von Kevin de Bruyne (65.) dann auch sein erstes Tor aus dem Spiel heraus. Haaland ist erst der zweite Spieler – nach Sergio Aguero – der bei seinem Liga-Debüt für ManCity doppelt trifft

Anzeige

Anders als noch bei der Supercup-Niederlage gegen FA-Cup-Sieger FC Liverpool (1:3) in der vergangenen Woche glänzte der 22-Jährige gegen West Ham als ständiger Aktivposten in der Offensive. Schon in der 20. Minute hätte Haaland nach Vorlage von Phil Foden per Kopf treffen müssen, verpasste die Flanke freistehend aber knapp. City dominierte die Partie mit zeitweise mehr als 85 Prozent Ballbesitz – kam aber erst kurz vor der Pause zum Torerfolg. Bei einem seiner vielen Läufe in die Spitze wurde Haaland vom herauseilenden Keeper Alphonse Areola im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte der Ex-BVB-Star souverän.

Und auch nach der Pause ließ ManCity, das vom deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan als Kapitän auf den Platz geführt wurde, nichts anbrennen. Nach Traumpass von de Bruyne machte Haaland mit Areola im Eins-gegen-eins schließlich kurzen Prozess und schob ein zweites Mal ein. In der 78. Minute war der erste Liga-Arbeitstag des norwegischen Nationalspielers schließlich beendet. Unter großem Applaus verließ Haaland, der sogar noch öfter hätte treffen können, den Platz. Den Zwei-Tore-Vorsprung verwalteten seine Teamkollegen bis zum Ende.