13. November 2019 / 21:34 Uhr

Doppelpack im Nationaldress: Jetzt hofft Grizzly Jan Nijenhuis auf DEL-Tore

Doppelpack im Nationaldress: Jetzt hofft Grizzly Jan Nijenhuis auf DEL-Tore

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Jan Nijenhuis: Der U20-Nationalspieler der Grizzlys hofft auf die Teilnahme an der U20-WM im Winter.
Jan Nijenhuis: Der U20-Nationalspieler der Grizzlys hofft auf die Teilnahme an der U20-WM im Winter. © Tim Schulze
Anzeige

Vier Grizzlys waren jüngst bei Länderspielen – einer traf. Der Jüngste. Jan Nijenhuis. Und der Stürmer des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten hofft, dass seine zwei Treffer beim 3:2 gegen die Schweiz nun eine Initialzündung waren. „Hoffentlich kommt dann bald auch ein Liga-Tor.“

Anzeige
Anzeige

Viel wichtiger aber: Mit guten Leistungen hat er sich beim Wolfsburger Erstligisten etabliert. „Ich hätte mir mein erstes DEL-Jahr nicht besser vorstellen können“, sagt der Außenstürmer, der mit den Adlern Mannheim DNL-Meister geworden war. Gleich zum DEL-Auftakt war er im Wolfsburger Aufgebot. „Damit hätte ich nie gerechnet“.

Im Team hat sich der 18-Jährige inzwischen festgebissen. Auch am Donnerstag (14. November, 19.30 Uhr) gegen die Düsseldorfer EG wird er spielen. Die bereits älteren Valentin Busch und Eric Valentin werden dann am Freitag zu Kooperationspartner Kassel in die 2. Liga delegiert, um dort Praxis zu sammeln.

Das Verhältnis zu ihnen und dem ebenfalls schon etwas älteren Maximilian Adam, dem vierten U23-Akteur der fest in Wolfsburg trainiert, ist dennoch „prima. Wir unternehmen viel gemeinsam, unterstützen uns auf dem Eis“. Und wie es sich für junge Spieler gehört, bleiben sie in der Regel nach dem Training auch am längsten draußen, um am Feinschliff zu arbeiten.

Grizzlys Wolfsburg gegen München

Bildergalerie zum Spiel Grizzlys Wolfsburg gegen RB München Zur Galerie
Bildergalerie zum Spiel Grizzlys Wolfsburg gegen RB München © Tim Schulze
Anzeige

Unterstützung, so der 18- Jährige, gibt es aber auch von den erfahrenen Akteuren. „Sie helfen mir jeden Tag, besser zu werden, dafür bin ich sehr dankbar.“ 

Mit seinen DEL-Leistungen empfahl er sich fürs Nationalteam. Das Vier-Nationen-Turnier mit der U20 war eine willkommene Abwechslung, denn „es ist gut, sich mal wieder mit Spielern des eigenen Jahrgangs zu messen. Man sieht, wo man im Vergleich zu ihnen steht. Außerdem war es gut, im Rhythmus zu bleiben“. Und: „Die Rolle ist bei der U20 eine andere. Im Nationalteam habe ich in Unterzahl und bei Überzahl gespielt.“ Sprich: Da muss er mehr Verantwortung übernehmen, als er in der DEL schon übernehmen kann.

Die Erfahrung wiederum hilft ihm in der Liga. Dort will er weiter Gas geben, schließlich möchte er im Nationalteam bleiben. Am 26. Dezember beginnt in Ostrava die A-WM. Deutschland ist in einer Gruppe mit den USA, Kanada und Russland. Nijenhuis: „Da wäre ich sehr gerne dabei, mich mit zukünftigen NHL-Spielern messen zu können, wäre eine tolle Erfahrung.“

Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN