16. Oktober 2022 / 17:26 Uhr

Doppelpack von Tigges bringt die Wende: Köln beweist gegen Augsburg erneut Comeback-Qualitäten

Doppelpack von Tigges bringt die Wende: Köln beweist gegen Augsburg erneut Comeback-Qualitäten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Steffen Tigges hat den 1. FC Köln zum Sieg geführt.
Steffen Tigges hat den 1. FC Köln zum Sieg geführt. © IMAGO/Eibner
Anzeige

In einem wilden Heimspiel gegen den FC Augsburg hat der 1. FC Köln vor allem dank Doppelpacker Steffen Tigges den vierten Saisonsieg eingefahren und den Sprung in die obere Tabellenhälfte geschafft. 

Ein Spiel wie eine Achterbahnfahrt zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Augsburg endet nach ereignisreichen 90 Minuten mit einem 3:2 (0:1)-Sieg für die Domstädter. Steffen Tigges war mit zwei Toren der entscheidende Mann beim vierten Saisonsieg der Kölner.

Anzeige

Florian Niederlechner hatte zunächst die Augsburger nach einer knappen Viertelstunde zur Pausen-Führung geschossen (14.). Doch die Hausherren kamen mit Schwung aus der Kabine, schafften durch Tigges (47.) schnell nach dem Seitenwechsel den Ausgleich. Denis Huseinbasic drehte die Partie nach einer Stunde (61.) dann sogar zu Gunsten der Hausherren. Der beherzte Körpereinsatz von Tigges zuvor im Strafraum begünstige den Treffer. Doch die Kölner Führung hielt nicht lange, Daniel Caligiuri traf nur acht Minuten später zum erneuten Ausgleich (69.). Doch Köln bewies wie schon gegen den BVB (3:2) vor eigenen Fans wieder einmal starke Moral. Ex-Dortmunder Tigges traf zehn Minuten vor dem Ende mit seinem zweiten Tor zur erneuten Kölner Führung, die dann bis zum Ende Bestand hatte.

Die drei Zähler bedeuten Big Points für die Kölner, die sich von den zuvor punktgleichen Augsburgern absetzen und das Niemandsland der Liga erst einmal verlassen. Mit 16 Punkten auf Platz sieben sind die internationalen Ränge wieder in Reichweite. Der FCA bleibt mit 13 Zählern Zwölfter.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis