16. Juli 2021 / 09:47 Uhr

„Doppelpass“ mit Phrasenschwein zu Gast im Alten Schlachthof in Dresden

„Doppelpass“ mit Phrasenschwein zu Gast im Alten Schlachthof in Dresden

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
imago0024429145h(1)
Das berühmte Phrasenschwein traut sich am 5. Oktober in den Alten Schlachthof von Dresden. © Imago
Anzeige

Der Sport1-„Doppelpass“ geht auf Tour und macht auch zweimal in Sachsen Station. Tickets sind ab sofort online und telefonisch erhältlich.

Anzeige

Dresden. Wer sich für Fußball interessiert, der hat ihn garantiert schon mal verfolgt: den Sport1-„Doppelpass“. Der von Ex-Nationalspieler Thomas Helmer moderierte Fußball-Talk am Sonntagvormittag ist seit 25 Jahren eine Institution im Sportfernsehen, denn die stets mit prominenten Fußball-Experten besetzte Runde aus dem neuen Münchner Flughafen ist beliebt wie kaum eine andere TV-Fußball-Gesprächsrunde. Wer die Show nun einmal hautnah verfolgen und nicht extra nach München fahren oder gar fliegen will, der kann sich einen von 14 Terminen herauspicken, an denen die Show deutschlandweit Station macht.

Anzeige

Zweimal kommen Helmer und seine prominenten Gäste Anfang Oktober auch nach Sachsen. Zunächst steigt eine „Dopa“-Ausgabe am 5. Oktober um 20 Uhr im Alten Schlachthof in Dresden, dann eine weitere tags darauf zur gleichen Zeit im Haus Auensee in Leipzig. Tickets gibt es ab 28,85 Euro, sie sind ab sofort unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740) erhältlich.

Helmer und sein Team versprechen 90 Minuten gute Unterhaltung rund um die schönste Nebensache der Welt: „Unser Publikum vor Ort kann sich schon jetzt auf leidenschaftliche, unterhaltsame, humorvolle Diskussionen und ganz viele Geschichten fürs Fußballherz freuen!“ Wie gut das Phrasenschwein, das seit 1998 zur Runde gehört, dabei gefüttert wird, bleibt abzuwarten. Den einen oder anderen Euro wird das Dickerchen schon schlucken müssen, aber vereinzelte Fressorgien haben der Popularität der erst von Rudi Brückner, dann von Jörg Wontorra und seit 2015 von Thomas Helmer moderierten Sendung nicht geschadet. Ab der neuen Saison übernimmt sonntags Florian König, Helmer geht indes auf Tour.