10. April 2022 / 19:36 Uhr

Doppelter Hübner führt Eutin 08 zum Sieg gegen TSV Kronshagen

Doppelter Hübner führt Eutin 08 zum Sieg gegen TSV Kronshagen

Bend Strebel
Lübecker Nachrichten
Kevin Hübner von Eutin 08. 
Kevin Hübner von Eutin 08.  © 54°/Garve
Anzeige

Eutin lässt auf erste Hälfte mit Tiefschlägen starken Auftritt folgen und holt als nächstes Team der Südstaffel am Sonntag drei Punkte.

Dass Kevin Hübner am Ende von seinem Trainer Dennis Jaacks als "Matchwinner" bezeichnet werden konnte, war einer Portion Glück und dem Einsatz von Eutins Physiotherapeuten Justus Simon zu verdanken. Als Hübner nach einem Zusammenstoß mit einem Gegenspieler blutend zu Boden ging und das Spiel in der Folge zehn Minuten unterbrochen war (11.), flickte dieser den Offensivspieler wieder zusammen. "Justus Simon gebührt ein Riesenkompliment, er hat heute Anteil an unserem Sieg", erklärte Jaacks später.

Anzeige

Der Eutiner Coach wird nur zehn Minuten nach der Verletzungsunterbrechung abermals tief durchgeatmet haben. Nach einem Fehler in der Hintermannschaft der Hausherren sah sich Schlussmann Nikolas Wulf zur Verhinderung eines Gegentreffers gezwungen, außerhalb des Strafraums mit der Hand an den Ball zu gehen (22.). Die Folge war die glatte Rote Karte für den Eutiner Kapitän und eine lange Unterzahlphase der Rosenstädter, die früh wechseln mussten. "Vor dem, was die Jungs dann aus der Situation gemacht haben, kann man wirklich nur den Hut ziehen", zeigte sich Jaacks voll des Lobes.

Mehr von Eutin 08

Nachdem Tim Schüler nach einer Einzelleistung abzog und nur den Pfosten traf, nutzte Hübner den vom Aluminium zurückprallenden Ball zur Führung (38.). "Hübi" zeigte seine Klasse dann nach dem Seitenwechsel erneut, als er nach Vorarbeit von Moritz Haye einen Ball mit Übersicht sehenswert in die Maschen hob (56.). "Man hat die Überzahl der Kronshagener besonders im zweiten Durchgang überhaupt nicht gemerkt, da waren wir klar spielbestimmend", freute sich der 08-Coach, der mit seiner Mannschaft den Anschluss an das rettende Ufer der Abstiegsrundentabelle hält.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis