11. Dezember 2019 / 10:52 Uhr

Dramatik vor dem Weihnachtsfest in der Kreisoberliga Dahme/Fläming

Dramatik vor dem Weihnachtsfest in der Kreisoberliga Dahme/Fläming

Kevin Päplow
Märkische Allgemeine Zeitung
Ruhlsdorfer BC
Der Ruhlsdorfer BC will dringend wieder über einen Sieg jubeln! © Kevin Päplow
Anzeige

Kreisoberliga Dahme/Fläming: Zwei direkte Duelle im Tabellenkeller am letzten Hinrundenspieltag.

Anzeige
Anzeige

Der 15. Spieltag der Kreisoberliga Dahme/Fläming wird von zwei direkten Duellen im Tabellenkeller überstrahlt. Schlusslicht SV Schönefeld kann den Ruhlsdorfer BC ordentlich mit in den bitteren Sog ziehen - Voraussetzung ist ein Heimsieg. Für den SV Siethen heißt es eine Talfahrt von sechs sieglosen Spielen zu beenden. Der Gegner vom BSC Preußen 07 II will im letzten Heimspiel dagegenhalten und sich weiter von der Kellertreppe entfernen.

Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt.

Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt. Zur Galerie
Diese Hallenturniere finden im Winter 2019/20 in Brandenburg statt. ©
Anzeige

In Ruhlsdorf legt der Co-Trainer vor dem Kracher im Überlebenskampf beim SV Schönefeld den Finger in die Wunde und will seine Truppe aufrütteln: "Wir müssen es endlich schaffen, konstant auf dem hohen Niveau zu spielen, zu dem die Mannschaft in der Lage ist. Die bisherige Saison verläuft alles andere als zufriedenstellend. Um so wichtiger ist es, gerade in diesem Spiel einen direkten Kontrahenten im Tabellenkeller auf Abstand zu halten", erklärt Markus Kohl.

Christian Walter: "Wir setzen alles daran, damit wir spielen können"

Die Wichtigkeit der Begegnung ist SVS-Sportdirektor Christian Walter anzumerken, wenn er über kommenden Sonntag spricht. Die Gemeinde sperrte in den letzten Wochen den Sportplatz an der Bohnsdorfer Chaussee und machte den Schönefeldern einen Strich durch die Rechnung. Nun hofft man auf einen positiven Jahresausklang, der für die Rückrunde ein Signal geben soll. "Wir setzen alles daran, damit wir Sonntag spielen können. Das Wetter wird ja nun nicht drastisch schlechter. Der Platz sollte dieses eine Spiel, was wir unbedingt gewinnen wollen, überstehen", ist sich Christian Walter sicher.

Auch im Spiel zwischen dem BSC Preußen 07 II und dem SV Siethen brennt die Luft. Die Gäste um Trainer Karsten Galli rutschten nach einem guten Beginn im Sommer unmerklich auf einen Abstiegsplatz. Den umgekehrten Weg schlug die Preußen-Reserve ein. Nach einem Saisonstart mit sechs Niederlagen in Folge hat sich das junge Team gefunden und sich aus dem Sumpf frei gestrampelt. Während man die Disziplin in Blankenfelde anscheinend auf das Wesentliche positioniert hat, kämpft der Trainer der Siethener gegen die nächtlichen Aktivitäten seiner jungen Kicker an.

Karsten Galli: "Legt man die Konzentration auf das Spiel, ist Blankenfelde etwas drin für uns"

Da man am Samstag beim SV Siethen die Weihnachtsfeier zelebriert und einige Kicker den Hang dazu haben, die Nacht zum Tag zu machen, versucht Galli insbesondere seine Problemkinder zu bremsen. "Es wäre schön, wenn die Jungs ihr Augenmerk auf diese Partie legen, anstatt Nachts Party zu machen. Das hat uns gegen Zellendorf bei den Gegentoren das Genick gebrochen, weil man in den Situationen, wo es drauf ankam, einfach nicht wach war. Legt man die Konzentration auf das Spiel, ist in Blankenfelde etwas drin für uns", weiß der Trainer des Aufsteigers.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt