04. Oktober 2022 / 11:16 Uhr

Drei Corona-Fälle im Team: Union Berlin muss in der Europa League auf Trainer Urs Fischer verzichten 

Drei Corona-Fälle im Team: Union Berlin muss in der Europa League auf Trainer Urs Fischer verzichten 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Union Trainer Urs Fischer (l.) und Timo Baumgartl haben sich mit Corona infiziert. 
Union Trainer Urs Fischer (l.) und Timo Baumgartl haben sich mit Corona infiziert.  © Imago/ Sven Simon/Treese (Montage)
Anzeige

Bundesliga-Spitzenreiter Union Berlin muss in seinem Europa-League-Spiel am Donnerstagabend gegen Malmö FF auf Urs Fischer verzichten. Der Cheftrainer wurde wie Timo Baumgartl und Stürmer Tim Maciejewski positiv auf das Coronavirus getestet. 

Der 1. FC Union Berlin muss in der Europa League auf Cheftrainer Urs Fischer verzichten. Der 56 Jahre alte Schweizer wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga am Dienstag mit.

Anzeige

Neben Fischer wurden Abwehrspieler Timo Baumgartl und Stürmer Tim Maciejewski positiv getestet und fallen vorerst aus. Baumgartl war für die Europa League ohnehin nicht gemeldet, Maciejewski stand in der Bundesliga in dieser Saison noch nie im Kader. Nach Angaben des Vereins waren alle weiteren Tests bei Spielern und Betreuern negativ. Union tritt am Donnerstag (18.45 Uhr/RTL+) in der Europa League beim schwedischen Spitzenclub Malmö FF an. Nach zwei Spieltagen sind die Berliner in der Gruppe D noch punktlos.

Zuletzt gab es wieder vermehrt Corona-Fälle in der Bundesliga. Beim FC Bayern München sind aktuell Thomas Müller und Joshua Kimmich betroffen, die für das Champions-League-Spiel gegen Viktoria Pilsen ausfallen. Ihr Einsatz am Wochenende im Topspiel bei Borussia Dortmund ist noch offen.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis