20. Mai 2020 / 12:24 Uhr

Drei Corona-Verdachtsfälle beim 1. FC Kaiserslautern - Training ausgesetzt

Drei Corona-Verdachtsfälle beim 1. FC Kaiserslautern - Training ausgesetzt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der 1. FC Kaiserslautern muss vorerst mit dem Mannschaftstraining aussetzen.
Der 1. FC Kaiserslautern muss vorerst mit dem Mannschaftstraining aussetzen. © Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
Anzeige

Der 1. FC Kaiserslautern setzt vorerst das Mannschaftstraining aus, teilte der Verein mit. Bei den Coronavirus-Tests hätten sich drei Verdachtsfälle ergeben.

Anzeige

Der 1. FC Kaiserslautern erleidet einen Rückschlag in der Vorbereitung auf den Re-Start der 3. Liga. Bei Coronavirus-Test haben sich drei Verdachtsfälle ergeben, teilte der Verein mit. "Als Konsequenz dieser Fälle hat der 1. FC Kaiserslautern im ersten Schritt das Mannschaftstraining am Mittwoch, 20. Mai 2020, nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt aussetzen müssen", hieß es vom Verein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die drei betroffenden Personen, die nicht näher benannt wurden, werden bereits am Mittwoch ein weiteres Mal getestet. Wenn die Ergebnisse da sind, soll es die nächste Entscheidung geben. Derweil haben sich die drei Personen in Quarantäne begeben.

Starttermin für 3. Liga ist offen

Der 1. FC Kaiserlautern hatte das Mannschaftstraining erst am Samstag wieder aufgenommen. Wann allerdings wieder gespielt wird, ist noch offen. Ursprünglich sollten die Drittligisten den Spielbetrieb am 26. Mai wieder aufnehmen, nun hat der Deutsche-Fußball Bund den 30. Mai ins Auge gefasst - wenn die Bundesländer ihre Zustimmung geben.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Auch beim FC Chemnitz gab es bereits positive Corona-Test. Der Klub beginnt am Mittwochnachmittag aber wieder mit dem Mannschaftstraining. Das teilte der Verein am Mittwochvormittag mit, nachdem die dritte Corona-Testreihe negativ ausgefallen war.