29. Juli 2019 / 18:32 Uhr

Drei Mann, ein Thema: Podcast über die Grizzlys Wolfsburg vor dem Start

Drei Mann, ein Thema: Podcast über die Grizzlys Wolfsburg vor dem Start

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Grizzolys Podcast
Das Podcast-Trio, das über die Grizzlys reden wird: Yannik Haustein, Martin Blaschke, Sven Grosche. © privat
Anzeige

Bei vielen Eishockey-Klubs gibt es das schon, jetzt steigen Enthusiasten auch bei den Grizzlys Wolfsburg mit einem Podcast ein. Drei Mann, ein Thema: Gespräche über Eishockey, eine Art Radiosendung, im Internet aber jederzeit abrufbar. 

Anzeige
Anzeige

Podcast, was ist das? Kurz gesagt: sowas Ähnliches wie Radio. Menschen diskutieren, es wird aufgezeichnet und die Sendung ist dann über einen längeren Zeitraum im Internet abrufbar.Plaudern über die Grizzlys, das werden Initiator Sven Grosche, Fan-Urgestein Martin Blaschke und AZ/WAZ-Mitarbeiter Yannik Haustein, selbst Hobbyspieler und mal in der NHL-Organisation der Philadelpia Flyers tätig.

Eisbereitung in der Eis-Arena im Juli 2019 Zur Galerie
Eisbereitung in der Eis-Arena im Juli 2019 © Jürgen Braun
Anzeige

Rückblick, Ausblick, Querblick, auch der Nachwuchs wird ein Thema

Grosche: „Ich habe mich schon lange mit dem Gedanken getragen, einen Podcast zu machen, hatte öfter mal bei Kassel reingehört, um in deren Podcast was über unsere Förderlizenzspieler zu erfahren.“ Nun gab es zum eigenen Anlauf auch ein wenig technische Hilfe von Kassels Podcast-Machern. In zwei Wochen will „3 on 3 Overtime“, wie sich der Grizzlys-Kanal nennen wird, die erste Aufzeichnung starten. „3 on 3“ als Titel, Grosche erklärt: „Drei Leute, drei Teile – ein Teil wird immer eher ein Rückblick sein, ein Teil Ausblick, ein Teil Querblick – auf die Liga, in andere Ligen oder in den Grizzlys-Nachwuchs.“

Unterstützung durch die Grizzlys

Der Klub findet die Initiative gut, hat laut Grosche Unterstützung zugesagt. Gespräche mit Profis und Verantwortlichen dürfte es also auch mal geben. Grosche übrigens stieß erst vor zwei Jahren zum Eishockey: „Freunde haben uns ewig gedrängt, dann sind wir mal hin – und hängen geblieben.“

Er ist gespannt auf „3 on 3“, sieht sich selbst – „als in der Grizzlys-Historie nicht so erfahren“ – als den Techniker und Moderator: „Ich denke, mit Martin, der die Grizzlys ewig kennt und Yannik, der selbst spielt und in Nordamerika war, passt die Mischung am Mikro.“

Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt