21. Mai 2021 / 19:37 Uhr

Drei Neue für den SV Barnstorf: Einen kennt der Coach schon "ein Leben lang"

Drei Neue für den SV Barnstorf: Einen kennt der Coach schon "ein Leben lang"

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Drei Neue für den SV Barnstorf: Coach Angelo Allegrino (v. l.) freut sich auf Leif Otto, Giovanni Millemaci und Nico Schönberger.
Drei Neue für den SV Barnstorf: Coach Angelo Allegrino (v. l.) freut sich auf Leif Otto, Giovanni Millemaci und Nico Schönberger. © Photowerk/Privat
Anzeige

Der SV Barnstorf stellt die Weichen für die neue Saison: Der Fußball-Bezirksligist stellte drei Neuzugänge vor, die dem Team von Trainer Angelo Allegrino in der kommenden Spielzeit helfen sollen.

Anzeige

Drei Mann für die neue Saison: Fußball-Bezirksligist SV Barnstorf verstärkt sich mit einem Trio - Leif Otto, Nico Schönberger und Giovanni Millemaci schließen sich dem Team von Coach Angelo Allegrino an.

Anzeige

Mit Otto kommt dabei ein Abwehrspieler von Liga-Konkurrent TSV Hehlingen. "Wir hatten seit ein paar Monaten Kontakt, Er ist ein guter Defensiv-Mann, hat einen feinen Fuß", lobt Allegrino den 21-Jährigen. "Wir haben lange um ihn gebuhlt - er ist eine echte Bereicherung."

Mehr Wolfsburger Fußball

Genau wie Millemaci: Der Stürmer kommt von Landesligist SV Reislingen/Neuhaus, bringt viel Erfahrung mit. "Ich kenne Mille ein Leben lang, über seine Qualität muss man nicht sprechen - er ist vorn einfach eine Granate. Das ist etwas, das uns bisher gefehlt hat", freut sich Allegrino. "Er hat einen brutalen Schuss. Wir haben letztes Jahr in der Vorbereitung mehrmals gegen Reislingen gespielt, Mille hat uns ein paar starke Gegentore aus 30 Metern eingeschenkt. Wir freuen uns, so einen Spieler für unsere Mannschaft gewinnen zu können."



Einen Youngster gewinnt der SVB ebenfalls hinzu: Nico Schönberger kommt aus der eigenen A-Jugend. "Wir haben uns einige Trainings und Spiele der A-Jugend angeschaut. Leider hat sich nur ein Spieler für uns entschieden", so Allegrino. "Viele hatten großen Respekt vor der Aufgabe. Nico zeigt Charakter, dass er sich ihr stellt. Ich traue ihm zu, dass er Fuß fassen kann." Schönberger spielt ebenfalls offensiv, meist auf der Außenbahn.

Mit Thoren Weder hat Barnstorf dabei noch einen Quasi-Neuzugang: Der 21-Jährige ist zwar bereits im vergangenen Sommer gekommen, hatte aber durch einen späten Wechsel keine Freigabe von der A-Jugend von Lupo/Martini Wolfsburg erhalten. Durch die Abbruch-Saison kam er nicht zu einem Spiel-Einsatz. Keeper Lennart Spelly, der durch die verkürzte Saison nur vereinzelt spielte, verlässt den SVB dagegen wieder, wechselt zum SSV Vorsfelde II (Kreisliga Wolfsburg).