16. Juli 2020 / 11:41 Uhr

Drei Neuzugänge für Landesligist SV Reislingen/Neuhaus

Drei Neuzugänge für Landesligist SV Reislingen/Neuhaus

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
reisl
Neues Trio für Reislingen: Coach Tahar Gritli (l.) kann für die neue Saison auf Faisel Rachidi (2.v.l.), Arian Ademi (2.v.r.) und Roland Conen setzen.
Anzeige

Der Vorbereitungs-Start ist zwar noch über zwei Wochen entfernt, doch Fußball-Landesligist SV Reislingen/Neuhaus ist nicht tatenlos: Neu-Coach Tahar Gritli freut sich über gleich drei Zugänge.

Anzeige

Zwei der drei Neuen bringen viel Erfahrung mit. So kann Faisel Rachidi auf Oberliga-Zeiten mit Lupo/Martini Wolfsburg und dem MTV Gifhorn zurückblicken. Der 29-Jährige "ist schnell, trickreich und passt menschlich gut ins Team", freut sich Gritli. "Er fühlt sich im offensiven Mittelfeld am wohlsten." Zuletzt hatte Rachidi für Lupos Zweite in der Bezirksliga gespielt, greift nun nach einjähriger Pause wieder an.

Auch Roland Conen spielte bereits in der Oberliga, war 2008/2009 für den SSV Vorsfelde im Einsatz und kommt nun von Kreisligist ESV Wolfsburg. Der 32-Jährige ist Innenverteidiger, "kann alternativ aber auch als Außenverteidiger eingesetzt werden", so Gritli. "Mit seiner Erfahrung kann er den jungen Spielern unter die Arme greifen."

Mehr zur Landesliga

Damit meint der SVR-Coach Talente wie Arian Ademi: Der 19-Jährige wechselt aus Lupos U19 an den Bötzel, spielte für die Italiener in der Niedersachsenliga. "Er ist lernwillig und hat sich bei uns angeboten, beim Probetraining überzeugt", freut sich Gritli auf den Youngster. "Körperlich und taktisch muss er noch etwas zulegen, wird Schritt für Schritt aufgebaut." Ademi kann als linker Verteidiger oder im linken Mittelfeld auflaufen.

Ganz wichtig bei den verstärkt auf Teamgeist setzenden Reislingern: "Alle drei Spieler passen menschlich sehr gut ins Team. Sie wurden von der Mannschaft gut aufgenommen", so Gritli, der die Augen weiter offen hält: "Weitere Gespräche mit potenziellen Spielern werden noch geführt." Zudem ist Reislingens neuer Coach auch noch auf der Suche nach einem Co-Trainer.