30. April 2019 / 11:31 Uhr

Drei Punkte für den MTV Isenbüttel in Bremen

Drei Punkte für den MTV Isenbüttel in Bremen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dominant: Erik Höse gewann einen Kampf vorzeitig.
Dominant: Erik Höse gewann einen Kampf vorzeitig. © privat
Anzeige

Judo-Niedersachsenliga: Der MTV Isenbüttel muss sich nur gegen Tabellenführer Nienhagen geschlagen geben.

Anzeige
Anzeige

Das Judoteam des MTV Isenbüttel hat am zweiten Kampftag der Niedersachenliga in Bremen einen Punkt gegen KS Lüneburg und zwei Punkte gegen Lokalmatador Bremen eingefahren – einzig gegen den Tabellenführer Nienhagen musste sich das Team geschlagen geben.

Gegen die Lüneburger stand am Ende der ersten Mannschaftsbegegnung ein 3:3 auf der Tafel (Unterbewertung 30:27 für Isenbüttel). Jakob Heine, Frederik Knospe und Lennart Knospe holten die Punkte durch vorzeitige Siege. Christian Spilner, der nach langer Wettkampfpause wieder auf der Matte stand, sicherte durch sein Unentschieden den Punkt für die Hehlenrieder.

Anschließend musste Isenbüttel gegen Bremen ran. Jannis Lippke lieferte direkt: Er holte den Ippon durch einen tiefen Schulterwurf. Weitere Punkte erkämpften erneut Heine und die Knospe-Brüder, sowie Erik Höse ebenfalls mit vorzeitigen Ipponsiegen. Höse konterte seinen Gegner dabei mit der Aushebetechnik Ura-Nage aus.

In der letzten Begegnung stand dem Team von Coach Christopher Nomigkeit Tabellenführer Nienhagen gegenüber. Gegen den Ligaprimus gelangen lediglich Lennart Knospe und Jakob Heine Siege. Nomigkeit: „Der Sieg von Nienhagen geht voll in Ordnung. Ich bin mit unseren Leistungen trotzdem sehr zufrieden.“

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN