21. Oktober 2019 / 18:21 Uhr

Drei Rote Karten! Spielabbruch in der D-Jugend-Kreisliga Wolfsburg

Drei Rote Karten! Spielabbruch in der D-Jugend-Kreisliga Wolfsburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Angriff gegen den Schiedsrichter in Oberode: Das A-Jugendspiel zwischen Werratal und JSG Göttingen wurde abgebrochen.
Dreimal Rot: In der D-Jugend-Kreisliga Wolfsburg wurde ein Spiel abgebrochen. (Symbolfoto) © imago/ActionPictures
Anzeige

Das Spiel zwischen den Fußball-D-Jugenden des SV Brackstedt und des TV Jahn Wolfsburg in der Kreisliga Wolfsburg wurde nach drei Roten Karten in der 50. Minute abgebrochen - auf und neben dem Platz sollen die Emotionen hochgekocht sein.

Anzeige
Anzeige
Mehr heimischer Fußball

Zehn Minuten vor Schluss soll die ohnehin schon aufgeheizte Stimmung am Platz eskaliert sein: Nach drei Roten Karten - eine davon gegen Brackstedt, die anderen beiden gegen den TV Jahn Wolfsburg - sollen erwachsene Zuschauer wutentbrannt den Platz betreten haben. Der Schiedsrichter hat daraufhin beschlossen die Partie abzubrechen. Wie es nun weitergeht - oder wie das Spiel gewertet wird -, ist noch unklar.

Martin Pfeil, der Jugendausschuss-Vorsitze des NFV-Kreises Wolfsburg, bestätigte den Spielabbruch auf SPORTRBUZZER-Anfrage, wollte sich aber nicht weiter dazu äußern, da es sich noch um ein schwebendes Verfahren handele. Ob sich nun das Sportgericht mit der Sache befasse, solle am Dienstag entschieden werden, so Pfeil.